iPhone X im Teardown: So sieht das neue Edel-iPhone von innen aus

Aus diesen Komponenten besteht das iPhone X: Der freie Verkauf von Apples Jubiläums-iPhone ist gerade erst gestartet – doch bereits jetzt ist ein Video aufgetaucht, in dem das High-End-Gerät in seine Einzelteile zerlegt wird.

Das Video zum Teardown des iPhone X stammt offenbar aus China und ist knapp 15 Minuten lang. Im Vergleich zu dem hochauflösenden Clip der Spezialisten von iFixit, der vermutlich noch am Release-Tag erscheinen wird, hat das vorliegende Video eine schlechte Qualität – dennoch liefert es einen ersten Einblick in das Innere des lang erwarteten Top-Smartphones. Auf den ersten Blick wird deutlich, dass sich der Aufbau des Jubiläums-iPhones von anderen Geräten der Reihe stark unterscheidet.

Akku und Kameramodul

Deutlich zu erkennen ist zum Beispiel der besondere Akku des iPhone X, der die Form des Buchstaben "L" hat und aus zwei Teilen besteht. Gerüchte zu diesem Aufbau des Energiespeichers gab es bereits im April dieses Jahres; und schon im Februar 2017 gab es Mutmaßungen zur Form des Akkus.

Das Video legt außerdem eine Vielzahl an Verbindungen zwischen den verschiedenen Modulen des iPhone X offen. Ebenfalls zu sehen: das TrueDepth-Kameramodul und der Bereich, der für das kabellose Aufladen des Smartphones zuständig ist. Wie sich das Jubiläums-iPhone in der Praxis schlägt, verrät Euch unser ausführlicher Testbericht.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: Darum könn­ten alle Modelle wie das iPhone X ausse­hen
Guido Karsten1
2018 sollen alle neuen iPhone-Modelle mit der Notch und dem großen Display des iPhone X ausgestattet sein
Gerüchten zufolge sollen alle neuen iPhone-Modelle in 2018 die Notch des iPhone X erhalten. Dafür spricht auch eine neue Anforderung an iOS-Apps.
6 Tipps für Selfies mit dem iPhone X
Jan Johannsen3
Das iPhone X hält für Selfies besondere Effekte bereit.
Mit dem iPhone X sind dank der TrueDepth-Kamera ganz andere Selfies möglich. Wie ihr sie aufnehmt, erfahrt ihr hier.
So wenig könnte der Nach­fol­ger des iPhone X kosten
Christoph Lübben3
Das iPhone X (Bild) kostet mehr als 1000 Euro – das könnte beim Nachfolger anders werden
Ein iPhone X für die breite Masse: Angeblich veröffentlicht Apple 2018 auch einen günstigeren Ableger – streicht dafür aber ein paar Features.