iPhone X: Nicht ein einziges Display stammt bislang von LG

Das Display des iPhone X stammt bislang von Samsung
Das Display des iPhone X stammt bislang von Samsung(© 2017 CURVED)

LG hat 2017 keinen Beitrag zum iPhone X geleistet: Nach Aussage des Unternehmens aus Südkorea wurde in diesem Jahr kein Display für das Jubiläums-iPhone an Apple geliefert. Demnach müsste die direkte Konkurrenz die Geräte mit OLED-Bildschirmen ausgestattet haben.

LG selbst hat zugegeben, im Jahr 2017 keine Displays für das iPhone X ausgeliefert zu haben, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Ergänzend sei festgehalten worden, dass noch nicht entschieden sei, ob dies vielleicht in Zukunft noch geschehen wird. Diese Aussage des Unternehmens lässt PhoneArena zufolge nur einen Schluss zu: Alle bislang ausgelieferten Einheiten des Apple-Smartphones nutzen ein OLED-Display von LGs Konkurrent Samsung.

Samsung bleibt Hauptlieferant

Samsung stellt seit etwa 2010 OLED-Displays für Smartphones her. Das iPhone X ist das erste Gerät der Reihe, das auf diese Bildschirm-Technologie setzt. Bei dem Panel handelt es sich offenbar um die teuerste einzelne Komponente des Smartphones. Bei dem Bildschirm des Gerätes soll es sich um das derzeit beste Smartphone-Display der Welt handeln.

Vor dem Release des Jubiläums-iPhones hatte es zahlreiche Gerüchte dazu gegeben, wer Apple mit dem OLED-Display beliefern wird. Eine Weile hatte es so ausgesehen, als ob LG das Rennen um den Auftrag machen würde, da dem Unternehmen offenbar viel daran lag. Mittlerweile sieht es allerdings so aus, als könne Samsung seine Vormachtstellung halten: Auch im Jahr 2018 könnte das Unternehmen Apples alleiniger Zulieferer für OLED-Displays bleiben.

Weitere Artikel zum Thema
Klage gegen Apple: Werbung für iPhone Xs versteckt Notch
Francis Lido
Peinlich !6iPhone Xs: Bei der Angabe der Display-Auflösung hat Apple offenbar die Notch nicht berücksichtigt
Apple sieht sich der nächsten Klage ausgesetzt. Auslöser sind Marketing-Bilder und Pixel-Angaben zu iPhone X und iPhone Xs (Max).
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
Wich­tige Tasten­kom­bi­na­tio­nen für iPhone Xs und Xr: Neustart und Reset
Lars Wertgen
Wer diverse Tastenkombinationen beherrscht, braucht einen Systemabsturz des iPhone Xs nicht zu fürchten
Auf dem iPhone Xs und Xr gibt es kaum noch physische Tasten. Doch was könnt ihr tun, wenn das Gerät einfriert? Diese Tastenkombinationen retten euch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.