iPhone X: Nicht ein einziges Display stammt bislang von LG

Das Display des iPhone X stammt bislang von Samsung
Das Display des iPhone X stammt bislang von Samsung(© 2017 CURVED)

LG hat 2017 keinen Beitrag zum iPhone X geleistet: Nach Aussage des Unternehmens aus Südkorea wurde in diesem Jahr kein Display für das Jubiläums-iPhone an Apple geliefert. Demnach müsste die direkte Konkurrenz die Geräte mit OLED-Bildschirmen ausgestattet haben.

LG selbst hat zugegeben, im Jahr 2017 keine Displays für das iPhone X ausgeliefert zu haben, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Ergänzend sei festgehalten worden, dass noch nicht entschieden sei, ob dies vielleicht in Zukunft noch geschehen wird. Diese Aussage des Unternehmens lässt PhoneArena zufolge nur einen Schluss zu: Alle bislang ausgelieferten Einheiten des Apple-Smartphones nutzen ein OLED-Display von LGs Konkurrent Samsung.

Samsung bleibt Hauptlieferant

Samsung stellt seit etwa 2010 OLED-Displays für Smartphones her. Das iPhone X ist das erste Gerät der Reihe, das auf diese Bildschirm-Technologie setzt. Bei dem Panel handelt es sich offenbar um die teuerste einzelne Komponente des Smartphones. Bei dem Bildschirm des Gerätes soll es sich um das derzeit beste Smartphone-Display der Welt handeln.

Vor dem Release des Jubiläums-iPhones hatte es zahlreiche Gerüchte dazu gegeben, wer Apple mit dem OLED-Display beliefern wird. Eine Weile hatte es so ausgesehen, als ob LG das Rennen um den Auftrag machen würde, da dem Unternehmen offenbar viel daran lag. Mittlerweile sieht es allerdings so aus, als könne Samsung seine Vormachtstellung halten: Auch im Jahr 2018 könnte das Unternehmen Apples alleiniger Zulieferer für OLED-Displays bleiben.


Weitere Artikel zum Thema
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.
iPhone Xs: Screens­hot machen einfach erklärt
Christoph Lübben
Das Vorgehen für einen Screenshot ist bei iPhone Xs und iPhone Xs Max identisch
Mit dem iPhone Xs einen Screenshot machen: Wir erklären euch, welche Tasten ihr drücken müsst. Zudem erläutern wir, was ihr noch beachten müsst.