iPhone X: So hat Apple die Porträt-Belichtung entwickelt

Viel Erfahrung für Fotografie ist in die Entwicklung des iPhone X eingeflossen: Apple hat auf YouTube einen neuen Spot zu seinem Jubiläums-iPhone veröffentlicht. Im Fokus des Videos steht der Porträt-Modus mit seiner besonderen Belichtung, der die Frontkamera auszeichnet.

In dem knapp eineinhalb Minuten langen Spot (über dem Artikel) erklärt Apple ausführlich, wie aufwendig die Entwicklung des Porträt-Modus war. Das Team habe ausführlich Bilder und Fotos studiert, um "die Kunst der Belichtung" zu verstehen – und letztlich auf die Kamera des iPhone X übertragen zu können. Bild-Spezialisten aus der ganzen Welt und die besten Fotografen hätten dazu beigetragen, die Kamera zu perfektionieren.

Zeitlose Prinzipien als Grundlage

In der Kamera des iPhone X fließen Apple zufolge zeitlose Prinzipien der Beleuchtung mit fortgeschrittener Künstlicher Intelligenz (KI) zusammen. So könnten Besitzer des Smartphones Porträts in Studio-Qualität aufnehmen – ohne dazu ein Studio zu benötigen. Erst kürzlich hat Apple ein Tutorial-Video zur TrueDepth-Kamera des Smartphones veröffentlicht. Darin wird euch erklärt, wie ihr den Porträt-Modus ideal für eure Selfies einsetzt.

Wie sehr Apple das Thema "Selfies" im Zusammenhang mit dem iPhone X in den Vordergrund rückt, zeigt noch ein anderer Schritt des Unternehmens: So gibt es mittlerweile eine eigene Webseite für Tipps und Tricks zu Selfies. Dort findet ihr noch mehr Videos mit Erklärungen – die für die Darstellung auf dem Smartphone-Display im Hochformat optimiert sind.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apples erstes OLED-iPhone im Refur­bis­hed-Sonder­an­ge­bot
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone X ist immer noch ein echter Hingucker
Nur solange der Vorrat reicht: Sichert euch jetzt ein günstiges generalüberholtes iPhone X.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.