iPhone Xr: Apple veröffentlicht Update für iOS 12.1

Das iPhone Xr ist Ende Oktober 2018 erschienen
Das iPhone Xr ist Ende Oktober 2018 erschienen(© 2018 CURVED)

Rund eine Woche nach dem Release von iPhone Xr und iOS 12.1 hat Apple eine überarbeitete Version seines Betriebssystems für das Smartphone bereitgestellt. Was sich ändert, ist bislang nicht bekannt. Zudem scheint das Update nicht bei jedem zu erscheinen.

iOS 12.1 für das günstigste Smartphone der aktuellen iPhone-Generation trägt nun die Build-Nummer 16B94 statt der vorherigen 16B93, berichtet MacRumors. Dem Bericht zufolge taucht diese Version nur bei Nutzern auf, die bisher noch nicht auf iOS 12.1 gewechselt sind. Apple teilte bislang nicht mit, warum es für das iPhone Xr eine neue Version seines Betriebssystems anbietet und wie sich die Software unterscheidet.

Minimale Korrekturen?

Denkbar wäre, dass die Entwickler nur kleinere Fehler ausgemerzt haben. Das Update erreicht euch wie gewohnt "over the air" (OTA), indem ihr in den Einstellungen auf "Allgemein" und anschließend auf "Softwareupdate" tippt. Folgt nun einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Bei dem Wechsel von iOS 12 auf iOS 12.1 handelt es sich um ein relativ umfangreiches Update: Die iPhone-Modelle werden mit einigen interessanten Neuerungen ausgestattet, darunter Gruppen-Videotelefonate über FaceTime. Ihr verwendet während der Gespräche zudem Sticker, Filter, Animojis und Memojis.

Ihr könnt nun außerdem auf 70 neue Emojis zugreifen. Hobby-Fotografen freuen sich zudem darüber, dass sie bei Porträtfotos die Schärfentiefe direkt in der Echtzeit-Vorschau sehen und anpassen können. Exklusiv für iPhone Xs, Xs Max und Xr gibt es zudem das Dual-SIM-Feature.


Weitere Artikel zum Thema
Ein iPhone war das welt­weit belieb­teste Smart­phone 2019
Claudia Krüger
Ein bestimmtes iPhone füht die Smartphone-Verkaufszahlen 2019 an.
Apple darf sich freuen: Laut eines Omdia-Ratings stellen die Verkaufszahlen eines iPhone die Konkurrenz in den Schatten.
Belieb­ter als Galaxy A50 und Huawei P30: Dieses Smart­phone domi­niert 2019
Francis Lido
Gefällt mir10Nur das iPhone Xr (links) ist unter den meistverkauften Smartphones
Welches Smartphone hat sich 2019 am meisten verkauft? Samsung Galaxy A50 und Huawei P30 waren es überraschenderweise nicht.
iOS 13.1 dros­selt iPhone Xs (Max) und Xr
Francis Lido
Nicht meins21iPhone Xs und Xr droht die Drosselung durch iOS 13.1
iOS 13.1 bringt die Drosselung für iPhone Xs (Max) und Xr. Wir erklären euch, was das bedeutet.