iPhones bei US-Teens beliebter als Android-Smartphones

Peinlich !7
Wie viel Anteil an den Umfrageergebnissen das iPhone 7 hat, ist unklar
Wie viel Anteil an den Umfrageergebnissen das iPhone 7 hat, ist unklar(© 2016 CURVED)

Android-Smartphones sind bei US-Teenagern weniger beliebt als iPhones – das ergab eine Umfrage der Analysten von Piper Jaffray unter 10.000 Teilnehmern mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren. Im Vergleich zur gleichen Umfrage vor einem halben Jahr gaben zudem mehr Befragte an, als nächstes Smartphone ein iPhone haben zu wollen.

Piper Jaffray führt solch eine Untersuchung alle sechs Monate durch, wie CNET schreibt: Gaben im April noch 75 Prozent an, als nächstes Handy ein iPhone kaufen zu wollen, waren es im Oktober 2016 nun 79 Prozent. Die Zahl derer, die bereits ein iPhone nutzen, ist ebenfalls gestiegen. Bei der letzten Umfrage lag der Anteil der Apple-Nutzer bei 69 Prozent und stieg aktuell auf 74 Prozent.

Rund drei Viertel besitzen schon ein iPhone

Insgesamt wurden 10.000 Teenager befragt, die aus Haushalten mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 68.000 Dollar stammen. Die Beliebtheit von iPhones scheint höher zu sein als bei Erwachsenen. Hier gibt es laut CNET voneinander abweichende Studien, deren Resultate einen iPhone-Anteil von zwischen 53 und 65,5 Prozent ergeben. Zudem zeigte die aktuelle Studie, dass Facebook wie Android unter den Befragten immer weniger populär ist.

Das soziale Netzwerk der Mehrheit sei vielmehr Snapchat. Dieser Umstand ist offenbar auch Facebook bewusst, startete das Unternehmen im August doch den Snapchat-Konkurrenten LifeStage, der sich gezielt an Teenager richtet – und zwar vorerst nur für Jugendliche mit iOS-Gerät. Übrigens ist der am meisten erwartete Film der Befragten nicht etwa "Star Wars: Rogue One", sondern "The Fast and the Furious 8".

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.