"Jessica Jones": Staffel 2 ab heute bei Netflix verfügbar

"Jessica Jones" ist zurück: Ab sofort könnt ihr euch die zweite Staffel der Marvel-Serie auf Netflix ansehen. In den neuen Folgen wird es auch um die Vergangenheit der Superheldin gehen – und wie sie ihre Kräfte bekam.

Die zweite Staffel von "Jessica Jones" besteht aus 13 Folgen, die allesamt nun verfügbar sind. Dem Binge-Watching ist somit kein Riegel vorgeschoben. In den neuen Episoden wird sich Jessica Jones (Krysten Ritter) ihrer Vergangenheit stellen müssen. Die Hobby-Alkoholikerin und Detektivin hat viele schlimme Dinge erlebt, mit denen sie sich auseinandersetzen muss.

Heldin in Therapie

Einige Einblicke in die Vergangenheit von Jessica Jones haben wir bereits in der ersten Staffel bekommen (Achtung, leichter Spoiler): So hat sie einen Menschen mit nur einem Schlag getötet, während sie unter dem Einfluss von Killgrave (David Tennant) stand. Womöglich hat sie mit diesem Mord noch nicht abgeschlossen. In einem Trailer zur zweiten Staffel sehen wir die Heldin beispielsweise in einer Selbsthilfegruppe, da sie wohl immer noch Probleme damit hat, mit ihrer Wut umzugehen.

Wir können uns in der zweiten Staffel von "Jessica Jones" voraussichtlich auch auf ein Wiedersehen mit dem Helden Luke Cage freuen, dessen eigene Serie ein paar Monate später in die zweite Staffel startet. Dass wir alle Netflix-Superhelden wieder gemeinsam in einer weiteren Staffel von "The Defenders" sehen werden, sei derzeit aber eher unwahrscheinlich.

Weitere Artikel zum Thema
"Star Trek Disco­very": Staf­fel 2 auf Netflix gest­ar­tet
Christoph Lübben
In Stafffel 2 von "Star Trek Discovery" gibt es ein Wiedersehen mit Michael Burnham (gespielt von Sonequa Martin-Green)
"Star Trek Discovery" geht weiter: Ab sofort könnt ihr die zweite Staffel auf Netflix sehen. Allerdings sind nicht alle Folgen direkt verfügbar.
Netflix, Spotify & Co: Digi­tale Abos teilen und sparen - darf man das? 
Arne Schätzle
Entspannt Netflix oder Spotify teilen  und Geld sparen - klappt das wirklich?
Viele Audio- und Video-Streamingdienste, aber auch Games, Apps und Bücher lassen sich mit mehreren Nutzern teilen - aber ist das auch immer erlaubt?
Netflix: Zieht Stre­a­ming-Dienst die Preise an?
Lars Wertgen
Netflix testet immer wieder neue Preise
Wie viel würdet ihr für ein Netflix-Abo bezahlen? Der Streaming-Dienst testet aktuell offenbar, wie weit ihr gehen würdet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.