Kabelloses Aufladen soll beim iPhone zum Standard werden

Das Design des iPhone 8 – hier im Konzept – ist noch unbekannt
Das Design des iPhone 8 – hier im Konzept – ist noch unbekannt(© 2017 idropnews)

Alle kommenden iPhone-Generationen von Apple sollen kabellos aufgeladen werden können: Zumindest behauptet das der Chef eines Tech-Unternehmens, das sich mit Wireless Charging beschäftigt. Bei seiner Aussage bezieht sich der CEO jedoch auf eine offizielle Ankündigung, die es offenbar gar nicht gab.

In einer Pressemitteilung behauptet Elad Dubzinski, CEO der Firma Powermat, dass kommende iPhone-Generationen generell eine neue Funktion erhalten: "Mit der kürzlich erfolgten Ankündigung durch Apple, dass kabelloses Aufladen ein Standard-Feature beim nächsten iPhone wird, haben wir endlich die Schwelle zum Mainstream überschritten". Das Problem: Apple hat so eine Ankündigung bislang nicht offiziell gemacht.

Release wegen Ladevorrichtung verschoben?

Bei Powermat handelt es sich nach eigener Aussage um eines der "führenden Unternehmen für kabelloses Aufladen". Zwar ist nicht bekannt, ob die Firma mit Apple zusammenarbeitet; dennoch ist es beispielsweise möglich, dass Dubzinski eine interne Branchen-Meldung mit einer offiziellen Ankündigung verwechselt hat. Seine Aussage zu den kommenden iPhone-Generationen könnte also durchaus stimmen.

Gerüchten zufolge stattet Apple das iPhone 8 mit einer Vorrichtung zum kabellosen Aufladen aus. Dabei soll diese Komponente neben dem OLED-Display, der 3D-Kamera und weiteren Bauteilen dafür verantwortlich sein, dass sich der Release des Jubiläums-Smartphones eventuell verzögert. Schuld sei ein Überhitzungs-Problem, das derzeit noch bei der Wireless-Charging-Technologie auftreten soll. Welche Features das iPhone 8 wirklich erhält, erfahren wir wohl erst im Herbst 2017, wenn Apple das Gerät – angeblich zusammen mit iPhone 7s und iPhone 7s Plus – auf der Keynote präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone-App "Nude" findet Eure Nackt­bil­der und versteckt sie
Christoph Lübben
Die Nude-App versteckt und verschlüsselt Eure Nacktaufnahmen auf dem Smartphone
Der digitale Lendenschutz: Die App "Nude" kann Nacktbilder auf Eurem Smartphone verstecken und an einem sicheren Ort aufbewahren.
Google kündigt Android 8.1 Oreo an
Christoph Lübben
Android 8.1 aktiviert beim Google Pixel 2 einen Bildprozessor, der Fotos mit HDR+ auch bei Drittanbieter-Apps ermöglicht
Android 8.1 ist bestätigt: Die neue Version aktiviert einen speziellen Chip auf dem Pixel 2. Weitere Features hat Google aber noch nicht erwähnt.
DxO One: Externe Kamera für Galaxy S8 und Co. kommt
Francis Lido
Die DxO One ist bald auch für Android-Geräte erhältlich
Die bereits seit 2015 für das iPhone erhältliche DxO One kommt nun auch für Android-Geräte. Wer möchte, kann sie bereits vor der Einführung kaufen.