Keine Umsteiger: iPhone-Nutzer sind am loyalsten

Einmal iPhone, immer iPhone – oder zumindest fast immer. Eine neue Statistik zeigt, dass die Apple-Nutzer am treuesten sind und nur selten dazu neigen, bei einer anstehenden Neuanschaffung ein Smartphone eines anderen Herstellers zu kaufen.

Von den iPhone-Besitzern schwören 76 Prozent auf das Apple-Smartphone und bleiben der Reihe auch bei einem später anstehenden Neukauf treu. Das ist das Ergebnis der Analysten von Statista, die für eine Statistik 3000 Smartphone-Nutzer in den USA, Australien und Großbritannien nach ihrem Kaufverhalten und der Markenbindung befragt haben. Bis 2015 könnte diese Zahl übrigens auf rund 80 Prozent ansteigen.

Damit platziert sich Apple deutlich vor anderen Herstellern. Zum Vergleich: Bei Samsung schaffen sich 58 Prozent der Nutzer erneut ein Smartphone von den Südkoreanern an, bei LG liegt die Quote bei immerhin 37 Prozent. Dahinter folgen weit abgeschlagen etwa HTC (30 Prozent) oder BlackBerry (21 Prozent). Die Analysten von Statista erwarten, dass das iPhone 6 hier noch mehr Bewegung schaffen könnte – denn viele Android-Nutzer vermissen bei dem Apple-Smartphone ein größeres Display. Hier könnte sich mit dem iPhone 6 ein Umstieg beim Bildschirm anbahnen, sodass ein Wechsel zum kommenden iPhone attraktiver wäre.

Wie lässt sich die Lücke zwischen Apple und Samsung erklären?

Es mag zahlreiche Gründe dafür geben, warum die iPhone-Nutzer bei dem Apple-Smartphone bleiben – etwa Kundenbindung, Image, Haptik und Hardware der Geräte oder auch die einfache Bedienung. Für den deutlichen Abstand zwischen Apple und Samsung mag es aber auch eine andere Ursache geben: das Betriebssystem. Denn wer bereits ein Android-Smartphone besitzt, kann seine Daten und Apps einfach auf ein anderes Android-Gerät übertragen. Das erlaubt das Ausprobieren von Smartphones, die von anderen Herstellern stammen. Apples iOS ist da doch etwas weniger offen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen2
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.