Kostspielig: Huawei Watch kostet offenbar 1000 Euro

Peinlich !21
Für die schwarze Ausführung der Huawei Watch werden bei Amazon aktuell 999 Euro verlangt
Für die schwarze Ausführung der Huawei Watch werden bei Amazon aktuell 999 Euro verlangt(© 2015 Huawei)

Ein absurd hoher Preis für eine Android-Smartwatch? Bei Amazon könnt Ihr die Huawei Watch bereits vorbestellen – für den Preis von rund 1000 Euro. Bei dem Online-Versandhaus soll das schwarze Modell 999 Euro kosten, berichtet GIGA. Für die silberne Edition sollen aktuell sogar 1009,98 Euro verlangt werden.

Es ist durchaus üblich, dass der Online-Versandhändler eine Art Platzhalter-Preis angibt, wenn sich der Hersteller noch nicht zum Preis geäußert hat. Dass der tatsächliche Einführungspreis aber um mehrere hundert Euro abweicht, erscheint doch eher unwahrscheinlich, auch wenn sich kaum jemand vorstellen kann, dass Huawei bei diesem Preis bleibt.

Mit Apple Watch konkurrenzfähig?

Zwar nutzt die Huawei Watch das kratzfeste Saphirglas für das Display, wodurch ein gehobener Preis gerechtfertigt erscheinen könnte – aber auch die Apple Watch, die sehr wahrscheinlich zu einem geringeren Preis und dennoch eindeutig als Luxus-Wearable vermarktet wird, nutzt Saphirglas für die Frontseite. Es bleibt also ein Rätsel, was auch nur einen annähernd so hohen Preis für die Smartwatch des chinesischen Herstellers rechtfertigen könnte.

Bereits am 5. März machte das Gerücht die Runde, dass die Huawei Watch zum Release 1000 Euro kosten soll. Es bleibt abzuwarten, ob und um wie viel das chinesische Unternehmen den Preis noch nach unten korrigieren wird. Wenn Ihr Euch einen Eindruck verschaffen wollt, wie sich das Gadget in der Praxis anfühlt, könnt Ihr das mit unserem Hands-on-Video tun.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: Dieser Control­ler sorgt für mehr Grip beim Zocken
Stefanie Enge
Der neue Xbox One Controller im Militär-Look kommt im April
Im April kommt ein neuer "Xbox One"-Controller der "Tech Series" auf den Markt. Er soll unter anderem für mehr Grip sorgen.
Android O im Rund­gang: Die erste Entwick­ler-Version auspro­biert [mit Video]
Marco Engelien
Eine erste Preview für Entwickler gibt einen Ausblick auf Android O.
Google hat die erste Preview zu Android O veröffentlicht. Die ist eigentlich nur für Entwickler gedacht. Wir haben sie uns trotzdem schon angesehen.
Das alles gehört zum Liefe­r­um­fang des Galaxy S8
2
Samsung wird das Galaxy S8 Ende März vorstellen
Welchen Lieferumfang wird das Samsung Galaxy S8 bieten? Ein auf Twitter geleaktes Foto der Packung könnte Aufschluss geben.