Langsame iPhones: HTC, Samsung und Lenovo drosseln nicht

Lenovo will auch Geräte mit alten Akkus nicht per Update verlangsamen
Lenovo will auch Geräte mit alten Akkus nicht per Update verlangsamen(© 2017 CURVED)

Die Konkurrenz schläft nicht: Seit einer Weile wird Apple vorgeworfen, alte iPhones per Update zu verlangsamen. Das Unternehmen hat dies nun zugegeben und wurde umgehend verklagt. Grund genug für Konkurrenten wie HTC und Samsung, den Nutzern zu versichern, nicht ebenso zu handeln.

Sowohl HTC als auch die Lenovo-Tochter Motorola haben gegenüber The Verge betont, die Geschwindigkeit von Smartphone-Prozessoren nicht zu verringern, wenn der Akku gealtert ist. Sony wollte sich zu dem Sachverhalt aufgrund der Feiertage zunächst nicht äußern; ein Samsung-Sprecher versicherte der Webseite, dass die Angelegenheit untersucht würde. Eine Aussage von Google zu den eigenen Smartphones und dem Vorgehen bei Android-Updates steht ebenfalls noch aus.

Samsung und LG ebenfalls nicht

Gegenüber PhoneArena haben angeblich Samsung und LG bestätigt, dass sie solche Praktiken nicht anwenden. In einer E-Mail schrieb LG offenbar: "Haben wir nicht, werden wir nicht. Wir respektieren, was unsere Kunden denken." Samsung sagte, dass das Unternehmen dafür Sorge trage, die Akkus in Smartphones so langlebig wie möglich zu gestalten. Außerdem: "Wir verringern die Performance unserer Smartphones nicht durch Software-Updates."

Gegen Apple laufen mittlerweile mehrere Klagen wegen der Praxis, iPhones mit älteren Akkus durch iOS-Updates zu verlangsamen. Eine Sammelklage hat gar den Streitwert von sagenhaften 999 Milliarden Dollar. Apple hat mittlerweile ausführlich erklärt, wieso die iPhones gedrosselt werden – und den Preis für den Austausch alter Akkus zumindest zeitweilig deutlich reduziert.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10: Billi­ger Display-Schutz legt Finger­ab­druck­sen­sor lahm
Francis Lido
Das Galaxy S10 bringt ab Werk einen Display-Schutz mit
Ein Display-Schutz hat offenbar den Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S10 außer Gefecht gesetzt. So vermeidet ihr dieses Sicherheitsrisiko.
Galaxy S10, Note 10, A50 und Co.: Diese coolen Featu­res liefert One UI 2.0
Francis Lido
Supergeil !6Galaxy S10: Der neue Dark Mode berücksichtigt auch den Homescreen
Das Samsung Galaxy S10 bekommt Android 10 und One UI 2.0 heute als Beta-Version. Zu den neuen Features zählt unter anderem ein verbesserter Dark Mode.
Samsung Galaxy S10: Android-10-Beta jetzt in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido
UPDATEHer damit !7Die Android-10-Beta kommt auf alle Modelle der Galaxy-S10-Reihe
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e bekommen derzeit die Beta zu Android 10. In Kürze soll die Testversion auch erste Geräte in Deutschland erreichen.