Lenovo bringt Star-Wars-AR-Headset mit Lichtschwert heraus

Lenovo lässt die Träume von Star-Wars-Fans wahr werden: Das Unternehmen stellte auf der D23 Expo im kalifornischen Anaheim die Augmented-Reality-Brille "Star Wars: Jedi Challenges" vor. Das AR-Headset soll Fans ermöglichen, einige ihrer Lieblingsmomente aus der Filmreihe so real wie noch nie nachzuspielen.

Zu den Minigames, den sogenannten "Experiences", zählt auch "Holo-Schach". Dabei handelt es sich um die Schach-Variante, die Chewbacca und R2-D2 in "Star Wars: Episode 4 – Eine neue Hoffnung" spielen. "Die Technologie, um diese Erinnerungen zum Leben zu erwecken, hat es bisher nicht gegeben – bis heute", schreibt Lenovo. Das Unternehmen entwickelte die Brille in Zusammenarbeit mit Disney.

Mit Lichtschwert in den Kampf

Zum Paket werde ein Controller gehören, der wie das Lichtschwert von Anakin oder Luke Skywalker aussieht. "Das gehört zu jeder Jedi-Erfahrung einfach dazu", findet der chinesische Konzern. In welchen Situationen Ihr als Jedi-Ritter das Schwert in der Augmented Reality schwingen dürft, ist bisher nicht bekannt. "Holo-Schach" ist bisher das einzige bestätigte Minigame: Lenovo gewährt in einem kurzen Teaser lediglich einen Vorgeschmack auf das Gadget.

Wann das AR-Headset erscheint und Ihr Euren inneren Jedi erwachen lassen könnt, steht noch in den Sternen. Ebenso gibt es noch keine Informationen über die verwendete Hardware oder den Preis. Womöglich nutzt die Brille von Lenovo Euer Smartphone als Herzstück, weshalb sie deutlich günstiger sein könnte als Standalone-Headsets.


Weitere Artikel zum Thema
Vorsicht, Steam! Aldi steigt ins Video­spie­le­ge­schäft ein
Lars Wertgen
Ab dem 22. August 2017 bietet ALDI life Videospiele an
Der Discounter Aldi ist längst mehr als ein Markt für günstige Lebensmittel. Die Kette expandiert und nimmt nun auch Videospiele ins Sortiment auf.
Xbox One X: Project Scor­pio Edition im Unbo­xing-Video
Guido Karsten2
Xbox One X Unboxing YouTube Xbox
Microsoft hat die Special Edition der Xbox One X in einem Video ausgepackt. Die Vorbestellung ist ab sofort möglich.
Galaxy S9: Samsung soll erneut Vorrecht auf Spit­zen-Chip­satz haben
Lars Wertgen2
Samsung soll angeblich auch 2018 das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon-Chip auf den Markt bringen
Qualcomms Snapdragon 845 soll 2018 zunächst nur in Samsung-Geräten eingesetzt werden. Andere Hersteller müssen angeblich warten.