Lenovo Vibe X3: Geleaktes Promo-Bild zeigt das Nexus 6-Double

Her damit !33
So soll das Lenovo Vibe X3 @upleaks zufolge aussehen
So soll das Lenovo Vibe X3 @upleaks zufolge aussehen(© 2015 Twitter/@upleaks)

Geleaktes Bild soll das Lenovo Vibe X3 von vorne und hinten zeigen: Der Tech-Experte @upleaks hat über seinen Twitter-Account ein gerendertes Bild veröffentlicht, auf dem offenbar der Nachfolger des Lenovo Vibe X2 zu sehen ist.

Das mutmaßliche Lenovo Vibe X3 ist vom Design her dem Nexus 6 sehr ähnlich – wodurch laut 9to5Google Gerüchte bestätigt werden, dass Motorola das Smartphone für Lenovo herstellt. Lenovo hatte aber zu Beginn des Jahres 2015 verkündet, dass das Unternehmen für künftige Geräte auf das Know-how von Motorola zurückgreifen würde. Das Gerät soll unter dem Codenamen "Lenovo Lemon X" entwickelt werden. Der Account von @Upleaks bei Twitter ist vom Netz genommen worden, weshalb es derzeit keine weiteren Informationen zu dem Smartphone aus dieser Quelle gibt.

Fingerabdrucksensor und 3 GB RAM

Anfang August war das Lenovo Vibe X3 bereits in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht: Demnach verfügt das Smartphone über einen 3 GB großen Arbeitsspeicher. Als Prozessor soll der Snapdragon 808 zum Einsatz kommen; für die Darstellung soll die Grafikeinheit Adreno 418 verantwortlich sein.

Das Lenovo Vibe X3 könnte über ein 5-Zoll-Display verfügen, das mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auflöst. Außerdem ist eine 20-MP-Hauptkamera mit Dual-LED-Blitz und eine 7-MP-Selfiekamera im Gespräch. Informationen zum Preis und zu den Regionen, in denen das Smartphone verkauft wird, gibt es bislang noch nicht. Es wird in naher Zukunft sicherlich weitere Gerüchte geben, die Aufschluss über das Gerät mit Metallrahmen liefern.

Weitere Artikel zum Thema
Moto Z4: Hat das Moto­rola-Smart­phone auf der Rück­seite nur eine Kamera?
Lars Wertgen
Motorola fährt offenbar die Devise: Weniger ist mehr
Dualkamera, Triple- oder gar Quadkamera: Die meisten Handyhersteller setzen auf möglichst viele Linsen. Das Moto Z4 könnte sich dem Trend widersetzen.
Moto G7 Power im Test: Das Akku-Biest von Moto­rola
Michael Penquitt
Das Moto G7 Power hält auch in langen Nächten locker durch.
Ein Smartphone-Akku, der zwei Tage und länger hält? Das Moto G7 Power verspricht gleich 60 Stunden Laufzeit. Doch was taugt das Gerät von Motorola?
Moto­rola Razr: So soll das Falt-Smart­phone ausge­stat­tet sein
Michael Keller
Nach dem Moto G7 (Bild) will Motorola 2019 mit einem Falt-Smartphone punkten
Motorola hat offenbar für 2019 noch ein Ass im Ärmel: Zu dem mysteriösen Falt-Smartphone sind nun Ausstattungsmerkmale bekannt geworden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.