LG G Watch: Noch eine Smartwatch mit Mobilfunk-Modul?

Wird die LG G Watch auch ohne Verbindung zu einem Smartphone Telefonate ermöglichen?
Wird die LG G Watch auch ohne Verbindung zu einem Smartphone Telefonate ermöglichen?(© 2014 LG)

Die LG G Watch soll ein eigenes Mobilfunkmodul besitzen und damit vollkommen unabhängig von einem Smartphone funktionieren. Dies berichtet GforGames und bezieht sich dabei auf die koreanische Nachrichtenseite iNews24, die diese Information von Brancheninsidern erhalten haben will.

Zu den bisher eher knappen Informationen über das Wearable, das LG schon nächsten Monat auf den Markt bringen soll, kommt damit ein pikantes Detail. Standalone-Smartwatches, die sich auch ohne Smartphone zum Telefonieren und Versenden von Nachrichten eignen, sind bisher nämlich eher die Domäne kleinerer Hersteller und Kickstarter-Projekte. Unter den großen Unternehmen soll bislang nur Samsung an einem solchen Gerät arbeiten.

Direkter Konkurrenzkampf mit der Samsung Gear Solo?

Gerüchteweise soll sich Samsungs Smartwatch mit SIM-Karten-Slot sogar bereits in der Testphase befinden: Die Gear Solo wurde dazu offenbar kürzlich nach Indien eingeführt, eine Marktreife könnte demnach schon kurz bevorstehen. Folglich wäre es möglich, dass beide koreanischen Hersteller schon in diesem Sommer ihre Solo-Smartwatches gegeneinander antreten lassen.

Im Gegensatz zur Gear Solo, die vermutlich mit Samsungs eigenem Betriebssystem Tizen laufen wird, könnte die LG G Watch die erste Standalone-Smartwatch mit Android Wear werden. Eine begrenzte Auswahl an Apps wäre damit vermutlich kein Problem, da das Gerät wohl auf die gesamte Fülle des Google Play Stores zugreifen könnte. Gerüchten zufolge soll Samsung aber bereits an einer Möglichkeit arbeiten, auch sein Tizen-Betriebssystem mit Android-Apps kompatibel zu machen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?