LG G4: 12 Wochen für die Herstellung der Lederrückseite

Her damit !61
Das LG G4 in traditioneller Leder-Optik
Das LG G4 in traditioneller Leder-Optik(© 2015 g4.xfb.kr)

Der lange Weg zum Lederrücken: Am 28. April wird endlich das LG G4 vorgestellt. Potenzielle Käufer können zum Release dann auch zu einer Leder-Version des Smartphones greifen. Wie die Korea Times berichtet, hat sich LG nun zum aufwendigen Herstellungsverfahren dieser Material-Variante geäußert.

Laut Aussage des südkoreanischen Unternehmens wolle man mit einer Rückseite aus pflanzlich gegerbtem Leder dem LG G4 eine komfortabel anmutende Eleganz verleihen und dem Nutzer gleichzeitig ein analoges Gefühl vermitteln. Zwar sei ein Smartphone mit Lederbezug im ersten Moment durchaus etwas seltsam, doch die Kombination aus modernster Technik und Tradition sei eines der spannendsten Elemente beim G4. Dabei gestaltet sich der Herstellungsprozess der speziellen Rückseite extrem zeitaufwendig.

LG G4 setzt zu 100 Prozent auf pflanzlich gegerbtes Leder

So kann die durchschnittliche Bearbeitungszeit des Leders für das LG G4 bis zu zwölf Wochen in Anspruch nehmen – ein enorm zeitraubender Prozess, besonders im Vergleich zu der Zeit, die für die Herstellung einer Kunststoffabdeckung benötigt wird: vier Tage! Doch das Ergebnis sei laut LG den Aufwand mehr als wert. Denn die pflanzliche Gerbung stelle das traditionsreichste und bekannteste Gerbverfahren dar, welches höchste Qualität verspricht.

Jedes Smartphone erhalte einen ganz individuellen Charakter, da das Leder bei dem Verfahren seine natürlichen Mängel und Markierungen behält. Solch ein Aufwand hat selbstverständlich auch seinen Preis. Deshalb wird das LG G4 zu einem höheren Durchschnittspreis verkauft als vorherige Modelle. Tatsächlich müssen sich potenzielle Käufer auf happige Preise einstellen. Erst kürzlich wurde berichtet, dass das LG G4 noch teurer ausfällt als das Galaxy S6.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram arbei­tet an neuer "Favo­ri­ten"-Liste für mehr Privat­sphäre
Christoph Groth
Bei Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden
Mehr Kontrolle beim Teilen: Instagram testet eine neue Favoriten-Liste, mit der sich Inhalte nur für bestimmte Personen freigeben lassen.
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !5Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Her damit !27Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.