LG G5: Rollout von Android Nougat hat begonnen

Her damit !17
Android Nougat soll in den kommenden Wochen auch außerhalb Südkoreas ausrollen
Android Nougat soll in den kommenden Wochen auch außerhalb Südkoreas ausrollen(© 2016 LG)

LG hat damit begonnen, Android 7.0 Nougat für das LG G5 in Südkorea auszurollen. Die finale Fassung erreicht erste Nutzer somit kurz nachdem der letzte Beta-Test des Betriebssystems gestartet ist.

Android Nougat ist da – das gibt das Unternehmen als Pressemitteilung im eigenen LG Newsroom bekannt. Das LG G5 trete somit in die Fußstapfen des LG V20, das als erstes Smartphone überhaupt mit dem aktuellen Google-Betriebssystem ausgeliefert wurde – noch vor dem Launch des Google Pixel und Pixel XL. Denn das LG G5 ist laut Hersteller nun das erste Smartphone, dass Nougat als Upgrade von Android Marshmallow erhält.

Nähere Infos in den kommenden Wochen

Zwar beginnt die Verteilung von Android Nougat zunächst nur in LGs Heimat Südkorea, doch sollen schon bald weitere Länder folgen. LG erwähnt dabei "die Amerikas, Asien sowie andere Märkte". Wenngleich Deutschland und Europa nicht ausdrücklich genannt werden, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, ehe der Download auch hierzulande zur Verfügung steht. Weitere Informationen wolle man in den folgenden Wochen veröffentlichen.

Zu den großen Neuerungen von Android Nougat gehört unter anderem der Split-Screen-Modus, mit dem sich zwei Apps parallel ausführen lassen. Zudem ist es nach dem Update möglich, auch innerhalb von installierten Apps die Suchfunktion zu nutzen. Die Konkurrenz ist unterdessen weiterhin mit Beta-Tests beschäftigt: Sony etwa hat gerade eine Preview-Fassung von Android Nougat für das Xperia X veröffentlicht, allerdings nur in begrenztem Rahmen. Und bei Samsung ist eine Vorab-Fassung für das Galaxy S7 Edge im Test.


Weitere Artikel zum Thema
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten3
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen3
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.