LG G6 soll hervorragenden Sound liefern

Schon das LG V20 bietet einen sogenannten "Quad DAC"
Schon das LG V20 bietet einen sogenannten "Quad DAC"(© 2016 LG)

Das LG G6 soll einen sehr guten Klang bieten: Das Unternehmen aus Südkorea hat selbst ein Feature seines kommenden Top-Smartphones preisgegeben. Demnach soll das Vorzeigemodell über eine hoch entwickelte Audio-Komponente verfügen.

Auf einer seiner koreanischen Webseiten hat der Hersteller verraten, dass im LG G6 ein sogenannter "Quad DAC" zum Einsatz kommen sollen, wie PhoneArena berichtet. "DAC" steht für "Digital Audio Converter", zu deutsch "Digital-Analog-Umsetzer" (DAU). Diese kommen bereits im LG V20 zum Einsatz, das hierzulande (noch) nicht erschienen ist – und sollen einen sehr guten Klang über den Kopfhörerausgang ermöglichen.

Alle DAC auf einem Chip

Für den Nachfolger des LG G5 soll diese Komponente noch einmal deutlich verbessert worden sein, die den linken und rechten Kanal bei Kopfhörern separat kontrolliert. Dadurch soll der Sound LG zufolge sehr gut ausbalanciert werden können. Die neuen Vierfach-Digital-Analog-Umwandler für das LG G6 sollen außerdem noch weniger Information verlieren als die Vorgänger. Offenbar befinden sich alle vier DAU auf einem einzigen Chip.

Das LG G6 soll Gerüchten zufolge vom Snapdragon 821 angetrieben werden und einen 4 GB großen Arbeitsspeicher mitbringen. Eine modulare Bauweise weise das Gerät nicht auf, dafür sei es aber wasserdicht. LG wird das High-End-Smartphone voraussichtlich auf einem Event präsentieren, das am 26. Februar 2017 im Rahmen des MWC stattfindet. Das Unternehmen wird bei der Enthüllung sicherlich noch einmal genau erklären, wie der "Quad DAC"-Chip für guten Kopfhörer-Sound sorgt.