LG G6 soll teurer als sein Vorgänger werden – und Hi-Fi-Audio-Chip erhalten

Her damit !12
Das LG G6 soll angeblich teurer in den Handel starten als das gefloppte LG G5
Das LG G6 soll angeblich teurer in den Handel starten als das gefloppte LG G5(© 2016 CURVED)

Als wir hörten, dass das LG G6 noch den Snapdragon 821 anstelle des brandneuen Snapdragon 835-Chipsatzes erhalten soll, hatten wir eigentlich gehofft, dass der Hersteller dafür auch den Preis ein wenig niedriger ansetzt. Wie PhoneArena nun unter Berufung auf mehrere südkoreanische Quellen berichtet, soll das aber nicht der Fall sein.

Das LG G6 soll demnach zum Release 50 Dollar mehr kosten als das LG G5, doch gebe es wohl auch einige Gründe, die den höheren Startpreis rechtfertigen könnten: Die auffälligste Besonderheit dürfte wohl das Display sein, das nicht nur fast die komplette Front des High-End-Smartphones bedecken, sondern auch die exotische Auflösung von 2880 x 1440 Pixeln bieten soll.

Galaxy S8 und iPhone 8 sollen teurer werden

Wie die Quellen berichten, soll das LG G6 interessanterweise nicht in allen Regionen gleich ausgestattet sein: Die internationale Variante, die wohl hierzulande auf den Markt kommen wird, soll demnach kabellos aufgeladen werden können. Ein Modul, dass dem bargeldlosen Bezahlen per Magnetschnittstelle an Supermarktkassen dient, soll hingegen nur in Südkorea enthalten sein.

Eine weitere Besonderheit des LG G6 sei den Quellen zufolge der verbaute Audio-Chip. Hierbei soll es sich um das gleiche Bauteil handeln, das auch im LG V20-Phablet für hervorragenden Sound sorgt. Laut eines LG Analysten sei der Hersteller nicht besorgt, dass der leicht gesteigerte Preis Kunden verschrecken könnte. Zum einen biete das Smartphone schließlich auch viele neue Features, zum anderen gehe LG offenbar davon aus, dass Samsung den Preis des Galaxy S8 und Apple den Preis des iPhone 8 in diesem Jahr ebenfalls höher ansetzen werde als noch bei der Vorgängergeneration.

Weitere Artikel zum Thema
Schnel­lere Upda­tes für LG G6 und Co.: Herstel­ler grün­det neue Abtei­lung
Guido Karsten1
Die neue Abteilung soll sich ab sofort um das Oreo-Update des LG G6 kümmern
LG hat sich vorgenommen, Updates für das LG G6 und andere Smartphones in Zukunft schneller zu entwickeln. Helfen soll das "Software Upgrade Center".
LG G7: neue Hinweise auf das Top-Smart­phone
Michael Keller
Vieles zum Nachfolger des LG G6 ist noch im Dunkeln
Das LG G7 soll in der Entwicklung den Codenamen "Judy" tragen: Nun gibt es neue Gerüchte zum nächsten Vorzeigemodell von LG.
LG G6 und LG V30 bekom­men ein Update auf Android 8.1
Michael Keller4
Das LG G6 feiert bald Geburtstag: Ab April 2018 ist es hierzulande seit einem Jahr auf dem Markt
Das LG G6 und das LG V30 haben eine Auszeichnung von Google erhalten – und sollen mit dem Update auf Android 8.1 Oreo ausgestattet werden.