LG G7 ThinQ: Neues Pressebild vorab durchgesickert

Das LG G6 kam noch ohne Notch aus
Das LG G6 kam noch ohne Notch aus(© 2017 CURVED)

Anfang Mai 2018 stellt LG das G7 ThinQ vor. Ein geleaktes Pressefoto schenkt uns schon jetzt neue Eindrücke – und verrät ein interessantes Detail. Der Power-Button wandert anscheinend auf die Seite. Der Leak-Experte Evan Blass verbreitete das PR-Bild über seinen Twitter-Kanal.

In dem unter diesem Artikel eingebundenen Tweet sollt ihr das LG G7 ThinQ sehen, dessen Notch nur zu erahnen ist. Umso besser ist der schmale Rahmen zu erkennen. Das gilt auch für den Power-Button an der rechten Seite, der erstmals so deutlich gezeigt wird. Bei anderen Smartphones des südkoreanischen Herstellers, wie dem LG G6, war der Ein- und Ausschaltknopf noch auf der Rückseite des Geräts. Beim G7 ist er offenbar dort, wo sich beim Vorgänger der Schacht für die SIM-Karte befindet.

Eine Dualkamera, fünf Farben

Es ist das zweite mutmaßliche Pressebild, das wir vom LG G7 ThinQ zu sehen bekommen. Das erste zeigt unter anderem eine vertikal angeordnete Dualkamera und fünf Farbvarianten. Außerdem ist darauf auch die Notch deutlich besser zu erkennen, die ihr aber wohl auch ausschalten könnt.

Das LG G7 ThinQ wird am 2. Mai 2018 im Metropolitan West in New York vorgestellt. Ein zweiter Termin ist einen Tag später in Seoul angesetzt. In dem High-End-Smartphone arbeitet angeblich ein Snapdragon 845 mit 6 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher liegt wohl bei 64 GB. Der Zusatz "ThinQ" deutet außerdem auf mehrere KI-Funktionen hin. Welche das im Detail sind, erfahren wir spätestens im Mai.

Weitere Artikel zum Thema
LG G7 ThinQ wird Anfang Mai vorge­stellt
Lars Wertgen
Das LG G7 ThinQ wird der Nachfolger des LG G6 (Bild)
Wann wird das LG G7 ThinQ vorgestellt? Der Hersteller hat nun den Termin für die Präsentation angekündigt.
LG G7 ThinQ erst­mals im Detail und in allen Farb­va­ri­an­ten zu sehen
Francis Lido4
Beim Vorgänger des LG G7 ThinQ sind die Objektive der Dualkamera nebeneinander angeordnet
Offizielle Pressebilder sollen das LG G7 ThinQ in allen Farben zeigen. Außerdem sind Vorder- und Rückseite gut erkennbar.
LG G7: So soll das nächste Flagg­schiff tatsäch­lich heißen
Guido Karsten3
LG G7 ThinQ Rendermodell
Das LG G7 wird wie das LG V30S den Beinamen "ThinQ" erhalten. Offenbar setzt der Hersteller auch bei diesem Gerät auf KI-Funktionen.