LG Nexus 5 (2015): Leak bestätigt Snapdragon 808 und weitere Ausstattung

Her damit !101
So könnte das Nexus 5 aussehen
So könnte das Nexus 5 aussehen(© 2015 Youtube/Jermaine Smit)

Das Google Nexus 5 (2015) von LG wird anscheinend wirklich mit dem gleichen Prozessor ausgestattet wie das LG G4 – Das geht aus einem angeblichen Datenblatt hervor, das auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo aufgetaucht ist, und gleichzeitig Aufschluss über weitere Hardware-Spezifikationen liefert, wie GforGames berichtet.

Die Daten entsprechen weitgehend den erwarteten Angaben: Die Bildschirmdiagonale beläuft sich demnach auf 5,2 Zoll, allerdings mit einer Auflösung von 2K statt Full HD. Dem Snapdragon 808 stehen 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite; über die Größe des internen Speichers liefert das Dokument keinen Hinweis.

LGs Nexus 5 soll bessere Fotos als das Huawei Nexus 6 schießen

LG-Nexus-5-Snapdragon-808-Leak
Snapdragon 808 voraussichtlich auch für das Nexus 5(© 2015 Weibo.com/i冰宇宙)

Die Kamera soll über einen IMX278-Sensor von Sony verfügen, der Bilder mit 13 Megapixel schießt – vermutlich die Hauptkamera. Zur Frontkamera sind keine Angaben zu finden. Außer dem Snapdragon 808 soll das Nexus 5 (2015) auch den Bildstabilisator vom LG G4 erben. Ein Laser-Autofokus wird demnach ebenfalls integriert sein. Den Angaben zufolge erzeugt das Google Nexus 5 (2015) von LG zudem bessere Aufnahmen als das Nexus von Huawei, wohl bezogen auf das Nexus 6 (2015), das von dem taiwanischen Unternehmen stammen soll. Ein Fingerabdrucksensor wird ebenfalls erwähnt.

Offizielle Angaben zum LG Nexus 5 (2015) existieren bislang nicht. Der Release des Smartphones wird für Herbst erwartet – zusammen mit Android 6.0 Marshmallow. Wie die fertige Hardware aussehen könnte, hat Renderspezialist Jermaine Smit in einem Video festgehalten, welches die Gerüchte der jüngsten Zeit berücksichtigt. Ein angebliches Foto ist ebenfalls bereits geleakt, aber naturgemäß unbestätigt.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Das HTC U Ultra im ausführ­li­chen Test [mit Video]
Jan Johannsen13
UPDATEHer damit !65Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display.
Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display, das Euch nebenher mit Infos versorgen und so die Bedienung erleichtern soll. Braucht man das?