LG Pay soll 2018 weltweit verfügbar werden

Auf dem LG G6 ist LG Pay bereits verwendbar – jedoch noch nicht in Deutschland
Auf dem LG G6 ist LG Pay bereits verwendbar – jedoch noch nicht in Deutschland(© 2017 CURVED)

Der Mobile-Payment-Service LG Pay soll laut einem Bericht von The Korea Herald ab 2018 auch von Low-Budget-Smartphones und auf globaler Ebene verwendet werden. Derzeit ist die Nutzerzahl von LGs Bezahldienst aber noch vergleichsweise gering.

Apple und Samsung dominieren demnach momentan den Markt mobiler Zahlungssysteme. Mit der erweiterten Verfügbarkeit von LG Pay könnten sie jedoch ernsthafte Konkurrenz erhalten. LG-Mobile-Präsident Cho Jun-ho sagte dazu: "Wir erweitern die Verwendung von LG Pay auf Low-Budget-Smartphones parallel zu den Premium-Smartphones im kommenden Jahr." Derzeit ist der Service nur mit dem LG G6 und G6 Plus in Südkorea verwendbar und funktioniert lediglich bei Offline-Bezahlungen. Beispielsweise, um einen Kaffee in einem Laden vor Ort zu erwerben.

Bezahlen auch in Online-Shops

Cho Jun-ho erklärte weiterhin, dass LG Pay zukünftig auf Online-Shops und den globalen Markt erweitert werde. Er nannte in diesem Zusammenhang allerdings noch keine spezifischen Länder oder den Zeitpunkt des Rollouts. LG muss laut eigenen Angaben zuvor noch einige technische Hürden zusammen mit Finanzunternehmen besprechen und überwinden.

Im Juni 2017 lag die Anzahl von LG-Pay-Nutzern Angaben des lokalen Forschungsunternehmens Wiseapp zufolge bei 95.000. Zum Vergleich: Samsung Pay konnte mit 5,2 Millionen Nutzern aufwarten. Samsungs Service ist in immer mehr Ländern verfügbar – in Europa zum Beispiel in Spanien. Über die Verfügbarkeit in Deutschland gibt es derzeit keine Infos. Über einen möglichen Start von Apple Pay in Deutschland Ende 2017 hatten wir im Mai berichtet. Apple stehe derzeit noch in Verhandlungen mit den hiesigen Banken.

Weitere Artikel zum Thema
LG V20 und Q6 erhal­ten Android Oreo – Kamera-Update für LG G6 und G7
Guido Karsten
Nutzer des LG G7 ThinQ dürfen Fotos nach dem Update mit AR-Stickern versehen
Das neue Software Upgrade Center von LG hat mehrere Updates fertiggestellt: LG G6 und G7 ThinQ erhalten beispielsweise neue Kamerafunktionen.
LG G7 ThinQ und Co.: Herstel­ler rollt mehrere Upda­tes aus
Francis Lido
Das LG G7 ThinQ hat ein Update erhalten
LG G7 ThinQ, G6 und Q6 erhalten via Update neue Features. Auf dem neuesten Modell stehen nun AR-Sticker zur Verfügung.
LG G6 erhält Oreo-Update Anfang Mai – LG G5 und LG V20 später
Lars Wertgen1
Das LG G6 erhält bald Android Oreo
Nutzer des LG G6 dürfen sich auf ein zeitnahes Update auf Android Oreo freuen. Wer ein LG G5 oder LG V20 besitzt, muss sich in Geduld üben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.