LG V20: Neues Foto geleakt

Her damit !23
So soll das LG V20 laut dem neuesten Leak nun aussehen
So soll das LG V20 laut dem neuesten Leak nun aussehen(© 2016 Twitter/Evleaks)

Vom LG V20 ist bisher nur bestätigt, dass es eine ausgezeichnete Qualität in den Bereichen Video und Musik bieten soll. Nun hat ein Leaker Renderbilder veröffentlicht, auf denen das Smartphone zu sehen sein soll, wie Phone Arena berichtet. Dabei unterscheiden sich die Bilder von einem bisherigen Leak.

Nur mit den Worten "LG V20" hat Leak-Experte Evan Blass nun ein Renderbild veröffentlicht, auf dem das neue Flaggschiff-Smartphone von LG zu sehen sein soll. Offenbar eine Presse-Illustration. Auf dem Bild sehen wir ein Gerät in schlichter, schwarzer Farbe. Das Second-Display ist auch auf diesem Foto an der Oberseite vorhanden, die Kanten des Smartphones sind abgerundet. Die Front-Kamera ist links in der oberen Ecke zu finden.

Leichte Unterschiede zum vorherigen Leak

Besonders an der Unterseite vom LG V20 sehen wir allerdings Unterschiede zu den bisher aufgetauchten Bildern. Während sich das Display beim älteren Leak beinahe komplett bis zur Unterseite erstreckt hat, sehen wir auf dem neuen Foto hier etwas mehr Gehäuse. Da ein Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite nicht erkennbar ist, können wir auch weiterhin davon ausgehen, dass sich dieser auf der Geräte-Rückseite befindet. Stattdessen sehen wir an der passenden Stelle vorne nur das LG-Logo

Bisher hat LG kaum Angaben zum LG V20 gemacht. Wir wissen nur, das ein Hi-Fi DAC-Chip zur Audiowiedergabe verbaut sein soll und dass dem Gerät Bang & Olufsen Kopfhörer beiliegen werden. Es wird laut Google das erste Smartphone werden, das mit Android 7.0 Nougat vorinstalliert ausgeliefert wird. Ob das V20 wie auch schon das LG G5 auf eine modulare Schnittstelle setzt, wird zwar spekuliert, ist allerdings nicht bestätigt. Am 6. September wird LG das Smartphone – und damit auch das finale Design – offiziell vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Toyota bringt Android Auto in seine Fahr­zeuge
Lars Wertgen
Android Auto kann ein hilfreicher Beifahrer sein
Toyota öffnet sich anscheinend für Android Auto: Die Infotainment-Technologie soll künftig Teil der Fahrzeugflotte werden.
So sollen das Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Vergleich ausse­hen
Christoph Lübben1
Her damit !6Im Oktober erscheint der Nachfolger des Google Pixel 2 XL (Bild)
In Kürze erfolgt die Präsentation von Google Pixel 3 und Pixel 3 XL. Ein Bild zeigt die beiden Smartphones wohl nebeneinander.
YouTube Music für Android: Nun könnt ihr die Audio­qua­li­tät einstel­len
Christoph Lübben
YouTube Music bietet euch nun offenbar mehr Qualität
Songs klingen künftig mit YouTube Music für Android besser: Ihr könnt die Qualität nun in mehreren Stufen einstellen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.