LG V30 wird zur IFA in Berlin vorgestellt

Die Vorderseite des LG V30 könnte wie in diesem Konzept von einem riesigen Display beherrscht werden
Die Vorderseite des LG V30 könnte wie in diesem Konzept von einem riesigen Display beherrscht werden(© 2017 YouTube / Concept Creator)

Mit dem LG V30 wird der Hersteller aus Südkorea auch in diesem Jahr wieder ein neues High-End-Phablet vorstellen – und wie ETNews berichtet, steht schon jetzt fest, welchen Rahmen sich das Unternehmen für die Präsentation ausgesucht hat: 2017 soll die internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin als Bühne dienen.

Dem Bericht zufolge habe LG den 31. August 2017 als Termin für ein Unpack-Event gewählt, bei dem das LG V30 dann im Rahmen der IFA vorgestellt wird. Die Messe selbst geht offiziell vom 1. bis zum 6. September. Laut eines Analysten könnte die Präsentation des Smartphones auf der großen Messe in Berlin ein Zeichen für das besonders große Vertrauen sein, das LG in das neue Premium-Phablet setzt.

Release in Deutschland?

Dabei stellt sich die Frage, ob das Vertrauen des Herstellers so groß ist, dass er das LG V30 auch nach Deutschland bringt. Das LG V10 erschien erst weit nach dem Release in Südkorea auch in Deutschland. Das LG V20 veröffentlichte der Hersteller dann gar nicht mehr hierzulande.

Das LG V30 soll das erste Smartphone der Reihe werden, das mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet und wasserdicht ist. Wie beim LG G6 soll das Display fast die komplette Front bedecken und wie bei den übrigen V-Modellen von einem Second Screen ergänzt werden. Als Prozessor wird der Snapdragon 835 erwartet, der auch andere aktuelle Premium-Smartphones antreibt. Der Akku soll eine Kapazität von 3200 mAh aufweisen.


Weitere Artikel zum Thema
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten3
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen3
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.