Lollipop-Update für ältere Motorola-Geräte kommt bald

Her damit !11
Das Warten auf Android Lollipop soll für viele Motorola-Smartphones bald ein Ende haben
Das Warten auf Android Lollipop soll für viele Motorola-Smartphones bald ein Ende haben(© 2014 Motorola)

Frisches Betriebssystem für ältere Motorola-Geräte: Android Lollipop soll nun auch bald die verbliebenen Motorola-Smartphones aus den Jahren 2013 und 2014 erreichen. Dies verkündete ein Software-Ingenieur des amerikanischen Unternehmens in einem Post auf seinem Google+-Profil. Einen genau terminierten Rollout-Beginn nennt er jedoch nicht.

Während einige aktuellere Smartphones aus dem Motorola-Sortiment wie das Moto X (2014) oder das Moto G (2014) bereits in den Genuss von Android 5.0 Lollipop gekommen sind, sollen "sehr bald" ältere Modelle aus Motorolas Angebot folgen, die das Update erhalten. Laut Luciano Carvalho, Software-Ingenieur bei Motorola, arbeite man hart daran, Geräte aus den Jahren 2013 und 2014 schnellstmöglich mit Android Lollipop auszustatten. Gleichzeitig bittet er die Nutzer um Geduld.

Motorola muss Lollipop-Bugs beheben

Laut Carvalho bräuchten Updates vom Android Lollipop-Kaliber Zeit, damit sie auf allen Geräten auch einwandfrei laufen. Es gebe mehrere Gründe, warum man im Hause Motorola im Zuge des Lollipop-Updates auf Fehler stoße, die vor einem Rollout behoben werden müssen. Ein Grund seien die unterschiedlichen Komponenten jedes einzelnen Smartphones und die Art und Weise, wie sie interagieren.

Dennoch macht das aktuelle Statement Hoffnung, dass Android Lollipop in den nächsten Wochen Motorola-Modelle wie beispielsweise das Moto Maxx, Moto E oder Moto X (2013) erreicht. Einen Überblick über alle Smartphones, die mit Android Lollipop versorgt werden sollen, könnt Ihr Euch mit unserer Rollout-Übersicht verschaffen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp soll unter Android O bei Video­an­ru­fen Bild im Bild unter­stüt­zen
Michael Keller
Mit Android O soll der Funktionsumfang von WhatsApp erweitert werden
WhatsApp könnte schon bald ein praktisches Feature bieten: Mit Android O soll der Messenger bei Videoanrufen ein Bild im Bild anzeigen.
iPhone 8 könnte neuen Fotos zufolge Touch ID hinten mitbrin­gen
Michael Keller2
Die Öffnung in der Schale des iPhone 8 könnte für die Touch ID gedacht sein
Verbaut Apple die Touch ID beim iPhone 8 doch auf der Rückseite? Angebliche Fotos von der Schale deuten auf diese Position hin.
Google Play Protect: So will Google Eure Smart­pho­nes vor Malware bewah­ren
Google Play Protect scannt Eure Apps auf Malware (links) und warnt in Chrome vor unsicheren Webseiten (rechts)
Google schützt Euch noch besser vor Viren und Malware: Play Protect scannt Euer Smartphone nach Schadsoftware. Der Rollout ist nun gestartet.