Lumia 940 & 940 XL: Doppelpack zum Windows 10-Release?

Her damit !144
Das Lumia 930 könnte schon bald einen Nachfolger bekommen
Das Lumia 930 könnte schon bald einen Nachfolger bekommen(© 2014 CURVED)

Microsoft macht den Weg für die nächste Lumia-Generation frei: Wie Nokia Power User berichtet, will das Unternehmen zum Windows 10-Release eine Reihe neuer Smartphone-Modelle auf den Markt bringen. Dazu soll auch das Flaggschiff Lumia 940 inklusive einer XL-Version zählen.

Den neuesten Gerüchten zufolge können sich Lumia-Fans auf gleich vier neue Smartphone-Modelle freuen, die im Zuge des groß angelegten Windows 10-Releases ihre Premiere feiern sollen. Die beiden interessantesten Lumias sind dabei die Nachfolger des aktuellen Flaggschiffs Lumia 930, das Lumia 940 und das Lumia 940 XL. Ersteres soll angeblich über ein 5-Zoll-Display verfügen, während die XL-Variante eine Bildschirm-Diagonale von 5,7 Zoll besitzen und damit Phablet-Ausmaße annehmen würde.

Plant Microsoft ein doppeltes Lumia-Doppelpack?

Die mutmaßlichen neuen High-End-Smartphones führen zudem die Lumia-Tradition der guten Kameras fort. Demnach soll sowohl das Lumia 940 als auch das 940 XL über eine Hauptkamera mit bis zu 25 Megapixeln verfügen, die unter dem guten Namen der PureView-Marke ihre Bilder schießt. Für die passenden Selfies sorgt dagegen ein Modul mit nicht weniger als 5 Megapixeln. Zudem dürften bei den beiden Flaggschiffen innovative neue Techniken Einzug halten, immerhin hat Microsoft Gesichts- und Iris-Scanner bereits als Windows 10-Features präsentiert – fehlen nur noch geeignete Smartphones.

Weiterhin plant Microsoft zudem, sein Mittelklasse-Segment weiter auszubauen. So soll es mit dem Lumia 840 und 740 zwei potenzielle Nachfolger für das Lumia 830 und 730 geben. Die Informationen über diese beiden Geräte halten sich allerdings noch in Grenzen. Lediglich von einer 13- bis 14-Megapixel-Kamera und Display-Größen von 5 bis 5,7 Zoll ist bislang die Rede.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo Phab 2 Pro: Project Tango-Smart­phone nun für 500 Euro erhält­lich
Michael Keller
Mit dem Lenovo Phab 2 Pro könnt Ihr beispielsweise Möbel vermessen
Das erste Project Tango-Smartphone ist nun auch in Deutschland erhältlich. Zum Release beträgt der Preis für das Lenovo Phab 2 Pro 499 Euro.
Apple Car noch nicht abge­schrie­ben: Apple will selbst­fah­ren­des Auto testen
Michael Keller
Aktuellen Gerüchten zufolge wird an einem Apple Car gearbeitet
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? Ein geleakter Brief deutet darauf hin, dass Apple ein selbstfahrendes Auto testen will.
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.