Meizu ME5: Nächstes Flaggschiff auf Foto geleakt?

Ist hier das Meizu ME5 zu sehen?
Ist hier das Meizu ME5 zu sehen?(© 2015 Weibo/包子玩机)

Etwa eine Woche, nachdem das mutmaßliche Meizu ME5 in einem Benchmark aufgetaucht zu sein scheint, ist nun ein erstes Foto veröffentlicht worden. Darauf ist ein Smartphone zu sehen, dessen Vorderseite abmontiert wurde. Quelle der Aufnahme ist der chinesische Mikroblogging-Dienst Weibo.

Zwar gewährt das Foto einen Einblick in das Innenleben des angeblichen Meizu ME5, doch fehlen wesentliche Bestandteile der Hardware – die Hauptplatine fehlt gänzlich. So verrät der Leak noch nicht, ob das Smartphone wirklich mit einem Exynos 7420 ausgestattet ist, der bereits als Herzstück aktueller Flaggschiffe wie dem Samsung Galaxy S6 und S6 edge dient. Deutlich zu erkennen ist hingegen die Aussparung für den Home-Button, die laut Tech Grapple auch einen deutlichen Hinweis auf einen Fingerabdrucksensor im Gerät mit dem Codenamen NIUX liefert.

Mezu ME5 schneller als das Samsung Galaxy S6?

Allzu viel ist bislang nicht über das Smartphone bekannt: Gerüchten zufolge besitze es 3 oder 4 GB RAM, 32 GB internen Speicher sowie eine 21-MP-Haupt und eine 5-MP-Frontkamera. Als Betriebssystem soll eine angepasste Version von Android 5.1 Lollipop vorinstalliert sein – laut PhoneArena würde diese durch das hauseigene Flyme OS ergänzt. Ursprünglich soll bei Meizu ein MX5 Pro geplant gewesen sein, das aber vermutlich zugunsten des ME5 aufgegeben wurde. Bislang ist das Gerät nur unter seinem Codenamen Meizu NIUX in Erscheinung getreten.

Ein Gerät unter dieser Bezeichnung ist zumindest in der Benchmark-Datenbank von Antutu gefunden worden. Mit dem Ergebnis von 69.000 Punkten liegt das chinesische Modell sogar noch etwas vor dem Premium-Duo Galaxy S6 und S6 edge, das bislang die Spitzenplätze der erhältlichen Smartphones einnimmt. Daneben soll sogar eine noch stärkere Variante des NIUX geplant sein. Eine offizielle Ankündigung ist aber bislang ausgeblieben.


Weitere Artikel zum Thema
Meizu Pro 7 und 7 Plus mit zwei­ten Display auf der Rück­seite vorge­stellt
Guido Karsten4
Das Meizu Pro 7 Plus besitzt wie das Meizu Pro 7 auf der Rückseite ein zweites Display
Meizu hat das Meizu Pro 7 und das Pro 7 Plus offiziell vorgestellt. Beide Smartphones kommen mit einem auffälligen Spezial-Feature daher.
Meizu Band: Neuer Fitness-Tracker des Unter­neh­mens kostet 31 Euro
Christoph Groth
Her damit !8Das Meizu Band übersteht offenbar auch Kampfsport-Workouts
Schlicht und sportlich: Meizu stellt mit dem Meizu Band einen günstigen Fitnesstracker vor, der sich preislich mit dem XIaomi Mi Band messen kann.
Meizu Pro 6 Plus ist offi­zi­ell: mit Exynos 8890 und QHD-Display
Guido Karsten
Her damit !24Im Meizu Pro 6 Plus arbeitet der gleiche Chipsatz wie in Samsungs Galaxy S7
Meizu hat zum nahenden Jahresende ein neues High-End-Phablet vorgestellt. Das Meizu Pro 6 Plus bietet eine ähnliche Ausstattung wie das Galaxy Note 7.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.