Microsoft Build: Windows 10 soll Android-Hinweise zeigen

Her damit !7
Auch das Windows 10-Tablet Surface Pro 4 könnte bald Android-Nachrichten anzeigen
Auch das Windows 10-Tablet Surface Pro 4 könnte bald Android-Nachrichten anzeigen(© 2015 CURVED)

Windows 10 soll künftig Android-Hinweise anzeigen: Auf der Entwicklerkonferenz Build, die vom 30. März bis zum 1. April 2016 in San Francisco stattfand, hat Microsoft Details zur Integration von Android-Mitteilungen unter Windows 10 bekannt gegeben, wie The Verge berichtet. Demnach soll es bald möglich sein über das Desktop-Betriebssystem versäumte Anrufe, Nachrichten und andere Hinweise anzeigen zu lassen.

Für die Verknüpfung beider Betriebssysteme will das redmonder Unternehmen die Android-App des Sprachassistenten Cortana verwenden. Das Programm soll die Nachrichten per Cloud-Technologie in Windows-Rechner einspeisen. Hierfür benötigt jeder Nutzer ein Windows-Konto. Wie genau der Transfer der Nachrichten vonstattengeht und ob eine Verschlüsselung mit im Spiel ist, erwähnte das Unternehmen auf der Veranstaltung noch nicht.

SMS auf Windows 10 beantworten

Allerdings sollen Smartphone-Nutzer auf ihrem Windows-Rechner Mitteilungen nicht nur anzeigen, sondern auch bestätigen können. Des Weiteren könnte es möglich werden, Nachrichten direkt am PC zu beantworten. Ob dies nur mit SMS oder E-Mails funktionieren wird, oder auch mit WhatsApp klappt, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Neben Android-Geräten sollen diese Funktionen auch Smartphones mit Windows 10 Mobile offen stehen. Eine Einbindung von iPhones wie dem iPhone 6s plant Microsoft allerdings wegen der eingeschränkten Zugriffsmöglichkeiten bei iOS nicht. Wann das Update mit den neuen Funktionen verfügbar sein wird, ist noch unklar. Die Redmonder sind allerdings nicht die Ersten, die eine bessere Zusammenarbeit von Windows 10 und Android ermöglichen wollen: Auch Samsung plant, über eine App Meldungen von Galaxy-Smartphones auf dem Windows-Tablet Galaxy TabPro S anzeigen zu lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten1
iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.