Microsoft könnte ein Surface-Smartphone herausbringen – unter Lumia-Label

Her damit !68
Ein mögliches Surface Phone dürfte ein schlankes Gehäuse aus Metall erhalten
Ein mögliches Surface Phone dürfte ein schlankes Gehäuse aus Metall erhalten(© 2015 Nokiapoweruser)

Arbeitet Microsoft an einem Surface Phone? Diese Frage bekäme er häufig gestellt, sagte Surface-Chef Panos Panay in einem Interview mit The Verge. Er selbst könne sich ein solches Gerät gut vorstellen. Ob es aber auch unter dem Namen "Surface" erscheint oder doch eher das Lumia-Label erhält, ist fraglich.

Eine genaue Aussage wollte Panay in dem Interview nicht treffen – machte aber einige Andeutungen, die zumindest die Möglichkeit eines Surface Phone eröffnen. "Mit der Zeit möchtest man einen roten Faden haben, der die Produkte verbindet, vor allem in Bezug auf die Hardware", so Panay. Microsoft wolle sicherstellen, dass diese Verbindung hergestellt werde. Das würde laut Panay eine "Konsistenz des Designs" bedeuten, aber auch eine "Konsistenz des handwerklichen Könnens".

Surface Phone im Mai 2016?

"Man startet immer mit einer Grundlage", sagte Panay weiter. "Und die Grundlage, die wir nun haben, ist phänomenal. Die Konsistenz wird kommen." Laut The Verge sei es demnach schwer vorstellbar, dass es kein von der Surface-Familie inspiriertes Smartphone geben wird – auch wenn dieses Gerät den Namen Lumia tragen wird. Mit der Grundlage spielt Panay vermutlich auf die unlängst vorgestellten Geräte Surface Pro 4 und Surface Book an, die voraussichtlich in naher Zukunft erhältlich sein werden.

Bereits Mitte August hatte es Gerüchte zu einem Surface Phone gegeben, wie NokiaPoweruser berichtet. Die Informationen bezogen sich auf ein Smartphone mit 5,2-Zoll-Display, das vor allem auf den Business-Bereich abzielen soll. Demzufolge wird es beispielsweise keine High-End-Kamera erhalten. Als Release-Termin für das Windows 10-Gerät steht Mai oder Juni 2016 im Raum – bis dahin wäre also noch viel Zeit für Microsoft, um die angestrebte Konsistenz mit den Surface-Geräten herzustellen.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft bringt animierte Emojis auf Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
Microsoft-Swiftkey-Puppets
Microsoft bringt AR-Emojis auf nahezu alle Android-Smartphones. Eine 3D-Frontkamera benötigt ihr für die SwiftKey Puppets nicht.
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
Galaxy Note 10 mit Micro­soft-App: Hat euer PC einen neuen besten Freund?
Christoph Lübben
Euren Smartphone-Bildschirm könnt ihr mit dem Samsung Galaxy Note 10 wohl leicht auf dem PC anzeigen (Bild: Galaxy Note 9)
Samsung und Microsoft sorgen für mehr Verbindung: Angeblich kommt das Galaxy Note 10 mit einer App, die PC und Handy miteinander verbindet.