Microsoft lädt zu Hardware-Event im Mai ein: Neue Surface-Geräte erwartet

Her damit !7
Erhält das Surface Pro 4 nun endlich einen Nachfolger?
Erhält das Surface Pro 4 nun endlich einen Nachfolger?(© 2015 CURVED)

Stellt Microsoft nächsten Monat endlich das Surface Pro 5 vor? Das Unternehmen hat zumindest zu einer Veranstaltung eingeladen, die im Mai 2017 in New York stattfinden soll. Auf dem Event soll neue Hardware vorgestellt werden, aber auch Windows 10 Thema sein.

Mit der Vorstellung des Surface Phone könne im Mai in New York nicht gerechnet werden, berichtet Thurrott. Das ist keine Überraschung. Allerdings habe eine Quelle verlauten lassen, dass Microsoft auf dem Event auch keinen Nachfolger für das Surface Pro 4 im Gepäck haben werde. Insgesamt soll die Veranstaltung aber der im Oktober 2016 sehr ähnlich sein, die als Windows-10-Event ausgeschrieben war, auf der es aber auch eine Menge neuer Hardware zu sehen gab – wie zum Beispiel das Surface Studio und das Surface Book.

Windows 10 Cloud wahrscheinlich

Bleibt die Frage, was Microsoft im Mai vorstellen wird: Thurrott zufolge könnte das Unternehmen die "Windows 10 Cloud" präsentieren. Bereits Anfang Februar gab es Gerüchte zu dieser Windows-Version. Möglicherweise handelt es sich dabei um eine Konkurrenz zu Googles Chrome OS – und die passende Hardware soll dann Googles Chromebooks im Einsteiger- und Bildungsbereich ausstechen. Ob ein möglicher 2-in-1-Hybrid dann unter dem Surface-Label erscheint, wird sich im Mai zeigen.

Zum Surface Pro 5 gab es zuletzt im April 2017 neue Gerüchte: Demnach soll der Notebook-Tablet-Hybrid über die neuen Intel-Prozessoren der "Kaby Lake"-Generation verfügen. Weiterhin müssen Nutzer aber voraussichtlich auf USB-C verzichten. Der Release des Gerätes könnte im Sommer erfolgen – auch zwischen dem Marktstart des Surface Pro 3 und dem des Surface Pro 4 lagen rund 1,5 Jahre.


Weitere Artikel zum Thema
Games­com 2018: Diese Acti­vi­sion-Spiele könnt ihr auf der Messe testen
Lars Wertgen
"Call of Duty: Black Ops 4" wird auf der Gamescom spielbar sein
Activision reist in diesem Jahr mit reichlich Gepäck zur Gamescom. Mit dabei ist unter anderem eine spielbare Version von "Call of Duty: Black Ops 4".
Alexa und Cort­ana: So arbei­ten die digi­ta­len Assis­ten­ten zusam­men
Lars Wertgen
"Alexa, öffne Cortana": ein Sprachbefehl, der auch hierzulande Realität werden könnte
Microsoft und Amazon verkuppeln ihre Sprachassistentinnen Cortana und Alexa. Nutzer profitieren so von den Vorzügen beider digitaler Helfer.
Xbox One: Künf­tig könnt ihr nahezu alle Bild­schir­min­halte stre­a­men
Lars Wertgen1
Die Xbox One hat ein Update erhalten
Für die Xbox One steht ein System-Update an. Alpha-Tester können sich die neuen Funktionen bereits anschauen – darunter neue Streaming-Optionen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.