Microsoft Lumia 650: Pressebilder zeigen das Smartphone mit Metallrahmen

Her damit !11
Der Metallrahmen ist auf dem angeblichen Pressebild des Lumia 650 deutlich zu erkennen
Der Metallrahmen ist auf dem angeblichen Pressebild des Lumia 650 deutlich zu erkennen(© 2016 fnac)

Edel wirkendes Mittelklasse-Smartphone von Microsoft: Der Release des Lumia 650 könnte schon in naher Zukunft stattfinden. Nun sind neue Bilder aufgetaucht, die angeblich für die Presse bestimmt sind – und ein Detail des Gerätes deutlich zeigen: den Rahmen aus Metall.

Bisher waren nur Bilder geleakt, die das Lumia 650 in der Frontalansicht zeigen. Die hochauflösenden Renderbilder verdeutlichen nun, wie das Design des Smartphones tatsächlich beschaffen sein könnte. Den Abbildungen zufolge, die von dem französischen Online-Hänlder fnac veröffentlicht wurden, besitzt das neue Lumia-Gerät einen Metallrahmen. Dieser wird anscheinend bei dem schwarzen Modell dunkler ausfallen, während die weiße Version einen helleren Rahmen erhält.

Release vermutlich im Februar

Durch den Rahmen aus Metall wirke das Lumia 650 wie ein Premium-Gerät, wie WMPoweruser hervorhebt – und das, obwohl das Smartphone voraussichtlich zu einem Mittelklasse-Preis erscheinen wird. Gerüchten zufolge soll das neue Lumia zum Release in Deutschland 219 Euro kosten. Der Marktstart soll sich leicht verzögern und voraussichtlich Mitte Februar 2016 stattfinden.

Das Lumia 650 soll ein 5-Zoll-Display besitzen, das eine HD-Auflösung bietet. Als Herzstück ist voraussichtlich ein Prozessor mit vier Kernen und der Taktung von 1,1 GHz verbaut. Der Arbeitsspeicher soll die Größe von 1 GB aufweisen, während als interner Speicherplatz 8 GB zur Verfügung stehen. Gerüchten zufolge könnte das Lumia 650 das einzige Gerät der Reihe sein, das in diesem Jahr erscheint – oder sogar das letzte überhaupt.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?