Lumia 650: Neues Windows 10 Mobile-Smartphone verzögert sich

Peinlich !6
Microsoft Lumia 640
Microsoft Lumia 640(© 2015 CURVED)

Erst vor wenigen Tagen hieß es, dass Microsoft das Lumia 650 offenbar Ende Januar oder Anfang Februar veröffentlichen wird. Nun gibt es schon wieder Neuigkeiten zum Release-Termin: Wie Windows Central berichtet, soll das neue Windows 10 Mobile-Smartphone später erscheinen.

Ein genaues Datum für den Release des Microsoft Lumia 650 wurde offenbar noch nicht festgelegt. Laut gut informierten Quellen soll das Smartphone nun aber wohl etwa Mitte Februar in den Handel kommen. Verantwortlich für die Verzögerung seien angeblich Probleme mit der Firmware des Lumia 650, die erst in letzter Minute entdeckt wurden.

Kein neues Lumia beim MWC?

Sollte Microsoft das Lumia 650 wirklich Mitte des kommenden Monats veröffentlichen, stellt sich die Frage, ob das Unternehmen beim MWC 2016 in Barcelona überhaupt ein neues Gerät vorstellen wird. Außer zum offenbar verspätet erscheinenden Einsteiger-Gerät gibt es nur wenige Gerüchte, die sich auf neue Windows 10 Mobile-Smartphones von MIcrosoft beziehen.

Der wahrscheinlichste Kandidat für eine überraschende Vorstellung wäre wohl noch das Lumia 850, bei dem es sich um ein Mittelklasse-Smartphone handeln soll. Dass Microsoft nur wenige Monate nach dem Release des Lumia 950 und Lumia 950 XL ein neues High-End-Gerät vorstellt, ist sehr unwahrscheinlich. Wer also auf die Präsentation eines Surface Phone in Barcelona hofft, der sollte nicht allzu enttäuscht sein, wenn daraus nichts wird. Gerüchten zufolge könnte das Lumia 650 ja sogar das einzige neue Lumia in diesem Jahr bleiben.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.