Microsoft soll wie Samsung an faltbarem Smartphone arbeiten

Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten
Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten(© 2017 United States Patent and Trademark Office)

Smartphone und Tablet in einem Gerät: Microsoft arbeitet offenbar an einem Smartphone, das vom Nutzer bei Bedarf zu einem Tablet entfaltet werden kann. Das geht aus einem von der zuständigen Behörde veröffentlichten Patent hervor.

Das auf der Webseite vom "United States Patent and Trademark Office" aufgetauchte Patent von Microsoft trägt den Namen "Mobile computing device having a flexible hinge structure". Das kann frei übersetzt werden als "mobiles Gerät mit einem flexiblen Gelenk". In dem Dokument werden verschiedene Techniken beschrieben, um aus einem Smartphone ein Tablet werden zu lassen: Die meisten der aufgeführten Geräte verfügen über zwei getrennte Gehäuse, die über eine Angel oder eine rotierende Achse zu einem verbunden werden können.

Konzept für das Surface Phone?

Laut MSPoweruser sei es beim Kauf eines Smartphones für die meisten Nutzer entscheidend, welche Größe das Gerät aufweist. Mit einem faltbaren Smartphone wie in dem Microsoft-Patent beschrieben würde ihnen diese Entscheidung abgenommen: Das Gerät dient sowohl als kompaktes Smartphone zum Telefonieren wie auch als Tablet mit großem Bildschirm zum bequemen Lesen oder Video-Streaming.

Wie alle Tech-Unternehmen reicht auch Microsoft stets eine ganze Reihe an Patenten ein, von denen aber nur wenige tatsächlich den Schritt zur Marktreife schaffen. Bei dem nun veröffentlichten Patent sei Kabir Siddiqui der Urheber, der bereits den Surface-Ständer und das Surface-Kamera-Gelenk erfunden hat. Demnach sei es laut The Verge durchaus wahrscheinlich, dass wir früher oder später ein faltbares Smartphone von Microsoft zu Gesicht kriegen.

Zudem wolle das Unternehmen sich für das Surface Phone von gängigen Designs abwenden – möglicherweise beschreibt das Patent also das nächste mobile High-End-Gerät des Unternehmens aus Redmond. Damit würde Microsoft Samsung Konkurrenz machen, da der südkoreanische Hersteller ebenfalls mit der Entwicklung eines solchen Gerätes beschäftigt sein soll. Doch damit nicht genug: Von Apple ist Ende 2016 ebenfalls ein entsprechendes Patent aufgetaucht.

Könnte das Surface Phone faltbar werden?(© 2017 United States Patent and Trademark Office)

Weitere Artikel zum Thema
Nicht nur Surface Phone: Micro­soft soll an Android-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben1
Könnte Microsoft nach den Lumia-Smartphones (Bild) ein Android-Gerät planen?
Angeblich will Microsoft ein neues Smartphone veröffentlichen. Als Betriebssystem soll aber Android vorinstalliert sein.
"Call of Duty: Black Ops 4": Im August star­tet Multi­player-Beta
Francis Lido
Ab Anfang August können PS4-Spieler "Call of Duty: Black Ops 4" ausprobieren
Es wird zwei Betas zu "Black Ops 4" geben – eine für den Standard-Multiplayer- und eine für den Battle-Royale-Modus. Los geht es auf der PS4.
Das Surface Phone lebt: Release angeb­lich 2019
Michael Keller7
Her damit !6Microsoft soll das Projekt "Surface Phone" noch nicht aufgegeben haben
Arbeitet Microsoft noch am Surface Phone? Das Projekt "Andromeda" soll weiterhin laufen – der Marktstart kann aber angeblich erst 2019 erfolgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.