Galaxy X1: Release wohl doch erst Anfang 2018

Her damit !6
Samsung wird das Galaxy X1 vermutlich erst 2018 offiziell vorstellen
Samsung wird das Galaxy X1 vermutlich erst 2018 offiziell vorstellen(© 2014 CC: Flickr/samsungtomorrow)

Das faltbare Smartphone von Samsung kommt – aber offenbar später als gedacht: Neuen Gerüchten zufolge soll der Release des Galaxy X1 erst in frühestens 12 Monaten stattfinden, genauer in der ersten Hälfte des Jahres 2018.

Das neue Release-Datum für das Galaxy X1 sei eine Schätzung, die auf der Entwicklung des Prototyps und der geplanten Massenproduktion beruhe, berichtet SamMobile unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Offenbar erweist sich vor allem die Herstellung des Polyimid-Films als aufwendig, der eine wichtige Komponente der faltbaren Smartphones darstellen soll. Ployimid ist ein Material, das auch bei großer Hitze seine Eigenschaften beibehält. Da es sehr dünn und flexibel ist, sei es für die Produktion von faltbaren Geräten bestens geeignet.

Produktionsstart Anfang 2018

Für die Herstellung des Polyimid-Films in ausreichender Menge soll das Unternehmen Kolon Industries verantwortlich sein, das seinen Sitz wie Samsung in Südkorea hat. Die Massenproduktion des für das Galaxy X1 wichtigen Materials soll erst Anfang 2018 beginnen. Der Release des Smartphones könne deshalb frühestens Ende des ersten Quartals stattfinden; wahrscheinlicher sei aber ein Marktstart zu Beginn des zweiten Quartals, also im April. Erst vor Kurzem hatte es noch geheißen, dass die Veröffentlichung im Laufe des Jahres 2017 erfolgen soll.

Jüngsten Gerüchten zufolge soll es sich beim Galaxy X1 um ein Smartphone mit 5-Zoll-Display handeln, das bei Bedarf zu einem 7- oder 8-Zoll-Tablet entfaltet werden kann. Zum Markstart sollen rund 100.000 Geräte bereitstehen – die Reaktion der Nutzer wird dann angeblich darüber entscheiden, ob mehr Einheiten hergestellt werden oder nicht. Getestet würde zudem ein Galaxy X1 Plus, das vermutlich einfach eine größere Ausführung des faltbaren Smartphones darstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Uhssup: Stellt Samsung mit dem Galaxy S9 ein sozia­les Netz­werk vor?
Christoph Lübben
Anders als das Galaxy S8 (Bild) könnte das Galaxy S9 mit einer eigenen Social-Media-App namens "Uhssup" erscheinen
Den eigenen Standort mit anderen Personen teilen und kommentieren: Mit "Uhssup" soll Samsung ein eigenes soziales Netzwerk auf das Galaxy S9 bringen.
Galaxy S9 und S9 Plus: Alle Details zu den Top-Gerä­ten durch­ge­si­ckert
Christoph Lübben11
Das Galaxy S9 wird sich vom Galaxy S8 (Bild) auf der Vorderseite offenbar wirklich kaum unterscheiden
In einem großen Leak sind viele Informationen zum Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus aufgetaucht. Ungeklärt bleibt, ob Samsung eine 3D-Kamera verbaut hat.
Galaxy Tab S4: Neues High-End-Tablet offen­bar kurz vor der Enthül­lung
Guido Karsten7
Wie das Galaxy Tab S3 (Bild) könnte auch das Tab S4 mit einem S Pen daherkommen
Kurz vor dem MWC 2018 sind Hinweise auf ein mögliches Galaxy Tab S4 aufgetaucht. Der Vorgänger wurde vor einem Jahr präsentiert.