Microsoft Surface All-In-One-PC soll in drei Größen erscheinen

Her damit !16
Zur Surface-Familie sollen sich in Zukunft noch mehr Geräte gesellen
Zur Surface-Familie sollen sich in Zukunft noch mehr Geräte gesellen(© 2015 Microsoft)

Microsoft hat in diesem Jahr noch nicht viele neue Geräte auf den Markt gebracht. Wie Windows Central berichtet, ist das Unternehmen aber alles andere als untätig. Hinter verschlossenen Türen soll an einem neuen Surface Book und auch an einem völlig neuen All-In-One-PC in mehreren Größen gearbeitet werden.

Der Computer, der vermutlich wie ein iMac den Bildschirm und die Rechner-Komponenten in einem Gehäuse vereinen wird, soll für den Einsatz im Wohnzimmer gedacht sein. Es könnte sich hierbei also um kleinere Varianten des Surface Hub für Privatanwender handeln. Dem Bericht zufolge sollen drei verschiedene Ausführungen mit Bildschirmen in den Größen 21, 24 und 27 Zoll getestet werden.

Surface Book 2 mit neuem Scharnier

Während das kleinste Modell nur in Full HD auflösen soll, beherrschen die größeren Geräte angeblich die Wiedergabe in 4K. Ob Microsoft alle drei All-In-One-Computer auch wirklich auf den Markt bringen wird, hat das Unternehmen offenbar noch nicht entschieden. Das Design der "Surface Hub Mini"-Computer soll elegant ausfallen, damit die Geräte sich auch gut im Wohnzimmer machen.

Das neue Surface Book 2, an dem Microsoft ebenfalls arbeiten soll, könnte offenbar ein neues Scharnier erhalten. Zwar ist das aus mehreren Komponenten bestehende Bauteil ein auffälliges Markenzeichen des Surface Book, doch soll es bei den Nutzern offenbar nicht ganz so gut ankommen. Offenbar fürchten einige, dass sich in den Zwischenräumen des Scharniers Schmutz absetzt, oder das bewegliche Bauteil mit der Zeit einfach Schaden nimmt.


Weitere Artikel zum Thema
Fossil Q Marshal im Test: Das Model mit dem Mini-Makel
Marco Engelien
Durch den Lichtsensor ist das Display der Fossil Q Marshal leider nicht komplett rund.
Die Fossil Q Founder war der Beweis: Auch die "alte" Uhrenbranche kann tolle Smartwatches bauen. Aber kann auch die Fossil Q Marshal überzeugen?
Blue­tooth 5 kommt: Galaxy S8 könnte neuen Funk­stan­dard bereits unter­stüt­zen
Christoph Groth
Wird der Nachfolger des Galaxy S7 und 7 Edge Bluletooth 5.0 unterstützen?
Vierfache Reichweite und doppelt so schnell: Bluetooth 5 übertrumpft seinen Vorgänger wie erwartet – womöglich auch schon im Galaxy S8.
Apple will Filme bei iTunes schon zwei Wochen nach ihrem Kino­start anbie­ten
Michael Keller1
Filme sollen bei iTunes künftig wesentlich schneller zur Verfügung stehen als bisher
Apple will Filme bei iTunes künftig früher anbieten dürfen – Gerüchten zufolge sogar noch während diese im Kino laufen.