Microsoft Surface-Tastatur gesichtet: Möglicher Hinweis auf nahendes Event

Her damit !26
Die Surface-Tastatur mit Bluetooth-Anbindung hat ihre Zulassung erhalten
Die Surface-Tastatur mit Bluetooth-Anbindung hat ihre Zulassung erhalten(© 2016 Windows Central)

Stellt Microsoft bald das Surface All-In-One (AIO) vor? Eine Bluetooth-Tastatur für Surface-Geräte hat gerade seine US-Zulassung erhalten, wie Windows Central berichtet. Das könnte darauf hindeuten, dass ein Event bevorsteht, auf dem neue Geräte präsentiert werden soll.

So ist das Bluetooth-Keyboard auf der Seite der US-Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht. Ein möglicher Name ist ebenfalls schon bekannt: "Surface Ergonomic Keyboard". Das lässt sich laut MSPowerUser zumindest aus einem Eintrag einer Bluetooth-Zulassung schließen. Es wird vermutet, dass der Redmonder Konzern ein Vorstellungs-Event noch im Oktober 2016 veranstalten wird.

Zusammen mit Surface Pro 5 und Surface Book 2?

Neben einer neuen Surface-Tastatur ohne Bluetooth sowie einer Maus könnte Microsoft zu dem Anlass auch ein Surface Pro 5 sowie ein Surface Book 2 zeigen. Bestätigt ist bislang jedoch nichts. Dann sind da noch das eingangs erwähnte Surface AIO sowie das Surface Phone. Ersteres könnte ein modularer Hybrid-PC zum Mitnehmen werden, der sich mit Zubehör im Handumdrehen vom Tablet in eine Art iMac-Pendant umwandeln lässt.

Was das Surface Phone betrifft, so scheint es immerhin sicher, dass es wirklich kommen soll. Allerdings soll der Release wohl erst 2017 stattfinden. Sollte die Zertifizierung der Bluetooth-Tastatur aber tatsächlich ein Event andeuten, bekommen wir womöglich einen ersten Teaser zum Smartphone zu sehen. Die Lumia-Marke hat Microsoft zwar unlängst zu Grabe getragen, ganz aus dem Markt verabschieden will sich das Unternehmen aber nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.
Google Sicher­heits­up­date für Januar 2017 schließt über 90 Sicher­heits­lücken
1
Googles Patches für Januar 2017 sollen Android sicherer machen
Ist Android ein Schweizer Käse? Mit dem Google Sicherheitsupdate für Januar 2017 sollen 94 Lücken im Android-System geschlossen werden – ein Rekord.