Milk VR: Mit dieser App seht Ihr Virtual Reality ohne spezielle VR-Brille

Die MilkVR-App von Samsung ist kostenlos bei Google Play erhältlich
Die MilkVR-App von Samsung ist kostenlos bei Google Play erhältlich(© 2016 Google Play/Samsung)

Mit Samsungs Milk VR-App können Virtual-Reality-Inhalte auch ohne Spezialbrille wie der Samsung Gear VR auf einem Android-Smartphone betrachtet werden. Dabei ist noch nicht einmal ein spezielles Samsung-Smartphone wie etwa das Galaxy S7 oder das Galaxy S7 Edge nötig. Die App soll auf jedem Gerät mit Android ab Version 5.0 funktionieren. Allerdings gibt es einige Einschränkungen beim VR-Erlebnis.

Die App bedient sich bei den VR-Inhalten aus der Sammlung des Milk VR-Portals von Samsung, wie Android Police berichtet. In der Auswahl sind beispielsweise Kurzgeschichten, Dokumentationen oder sogar Aufnahmen von besonderen Events zu finden – alles mit Rundum-Blick. Die Titel könne entweder mit einer Brille wie der Gear VR oder allein über den Smartphone-Bildschirm betrachtet werden.

Nur eingeschränktes VR-Erlebnis

Während mit einer VR-Brille aber nicht nur je nach Kopfbewegung eine Rundumsicht möglich ist, sondern durch die stereoskopische Darstellung auch ein 3D-Effekt wahrgenommen wird, fällt das Virtual-Reality-Erlebnis beim alleinigen Verwenden des Smartphone-Bildschirms geringer aus. Hier kann der Anwender mit Milk VR lediglich – je nachdem wie er das Gerät hält – einen anderen Blickwinkel auf das Geschehen bekommen – ohne simuliertes 3D.

Immerhin könnt Ihr mit der Milk VR-App einen Blick in die VR-Filmbibliothek von Samsung werfen, ohne gleich in ein teures VR-Headset zu investieren. Die Anwendung kann kostenlos via Google Play heruntergeladen werden. Für iOS-Smartphones wie dem iPhone 6s ist sie allerdings noch nicht erhältlich. VR-Interessierte Apple-Nutzer können hier allerdings alternativ einen Blick auf die App Littlstar werfen, die kostenlos im App Store erhältlich ist.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A90: Star­tet Samsung eine komplett neue Smart­phone-Reihe?
Michael Keller
Wird der Nachfolger des Galaxy A80 (Bild) nicht "Galaxy A90" heißen?
Wird es gar kein Galaxy A90 geben? Angeblich plant Samsung die Einführung einer neuen Reihe für Smartphones der oberen Mittelklasse: Galaxy R.
Galaxy Note 10: Killt Samsung noch ein belieb­tes Feature?
Lars Wertgen
Der Nachfolger des Galaxy Note 9 (Bild) könnte auf einen erweiterbaren Speicher verzichten
Streicht Samsung beim Galaxy Note 10 wirklich gleich mehrere beliebte Funktionen? Zumindest das Basis-Modell trifft es angeblich gleich doppelt.
Smart­phone-Gimbal im Test: MOZA Mini-S – Ramsch oder Schnäpp­chen?
Martin Haase
Das Smartphone-Gimbal MOZA Mini-S im Test.
Smartphone-Gimbals werden immer beliebter. Doch was kann ein solches Gadget, wenn ihr nicht viel ausgeben wollt?