Mit der Apple Watch könnt Ihr Euch selbst austricksen

Her damit !15
Wenn Ihr wollt, zeigt Euch die Apple Watch auch die falsche Uhrzeit
Wenn Ihr wollt, zeigt Euch die Apple Watch auch die falsche Uhrzeit(© 2015 CURVED)

Wer hat an der Uhr gedreht? Ihr müsst Euch dir Zeit von der Apple Watch jedenfalls nicht vorschreiben lassen. Gehört Ihr zu den notorischen Zuspätkommern, die ihre Uhren absichtlich verstellen, um sich um ein paar Minuten zu belügen? Keine Bange: Das geht auch mit der Apple Watch.

Auch wenn Apple allzu gern betont, dass seine Uhr ein "unglaublich präziser Zeitmesser" ist, der stets weniger als 50 Millisekunden von der offiziellen Weltzeit abweicht, könnt Ihr Eure Apple Watch auf Wunsch verstellen – immerhin bewirbt Apple sie ja auch als sein bislang persönlichstes Produkt. Also darf die Apple Watch nach Eurer ganz persönlichen Zeit ticken, wie 9to5Mac aufgefallen ist. In den Einstellungen lässt sich die angezeigte Uhrzeit auf Wunsch vor oder zurück verstellen.

Die Apple Watch behält ihre innere Uhr

In dem entsprechenden Menü wird Eure Wunsch-Uhrzeit als Abweichung von der eigentlich gültigen Weltzeit definiert. Ihr könnt Euch also aussuchen, um wie viele Minuten Ihr Eurer Zeit voraus sein möchtet – oder wie lange ihr hinterherhängt. Die Einstellung betrifft dabei ausschließlich die auf dem Display-Zifferblatt angezeigte Uhrzeit; sämtliche Benachrichtgungen und Hinweise kommen nach wie vor pünktlich im Sinne der Weltzeit. Stellen wir uns für ein Praxisbeispiel einmal vor, Ihr stellt die Uhrzeit der Apple Watch um fünf Minuten vor: Der Wecker ist auf 7:00 Uhr gestellt und klingelt auch pünktlich, der sofortige Blick auf die Smartwatch zeigt aber schon 7:05 Uhr.

Wenn Ihr Euch am Morgen des 10. April nicht erfolgreich austricksen konntet und den Vorbestellstart der Apple Watch verpasst habt, kommt die Uhr leider alles andere als pünktlich zum Release am 24. April bei Euch an. Schon nach kurzer Zeit standen die angegebenen Lieferzeiten bei mindestens vier Wochen, je nach Modell reichen sie schon bis in den August. Was es sonst noch über die Apple Watch zu wissen gibt, erfahrt Ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien
"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
"Galaxy on Fire 3 Manti­core" für iOS erschie­nen – kosten­los und ab iPhone 6
In Galaxy on Fire 3 übernehmt Ihr die Kontrolle über einen Kopfgeldjäger
"Galaxy on Fire 3 - Manticore" ist da: Der mittlerweile dritte Ableger des Weltraumshooters führt Euch zurück ins Cockpit eines Raumschiffes.
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten2
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.