Mittendrin im Clip: YouTube ermöglicht 360-Grad-Videos

YouTube setzt Euch nicht nur Videos vor, sondern stellt Euch neuerdings auch mitten rein ins Geschehen – die neuen 360-Grad-Videos der Google-Plattform machen's möglich. Die YouTube-App für Android-Smartphones und -Tablets bekommt im Zuge dessen ein cooles Steuerungs-Feature: Der Blickwinkel des Videos ändert sich mit den Bewegungen des Geräts.

Es ist ein bisschen so, als würdet Ihr eine VR-Brille in der Hand halten. Hebt Ihr beispielsweise Euer Android-Smartphone oder -Tablet, richtet sich auch im Video Euer Blick nach oben. So könnt Ihr Euch eigenmächtig im Geschehen des YouTube-Clips umschauen. Das Feature soll nach der YouTube-App für Android-Geräte künftig auch iPhones und iPads erreichen.

Aktuell nur in der Android-App von YouTube und Googles Chrome-Browser

Aktuell könnt Ihr Euch die 360-Grad-Videos zudem noch in Googles Chrome-Browser anschauen. Hier bestimmt mangels entsprechender Sensoren nicht die Bewegung Eures Computers den Blickwinkel; die Bedienung erfolgt in der von Google Maps und Co. bekannten Manier wahlweise mit Klicken und ziehen des Bilds oder über die hierzu eingeblendeten Pfeil-Buttons. Mit dem oben eingebundenen Clip könnt Ihr das direkt ausprobieren.

Passend zur Ankündigung des Features hat YouTube auf seinem offiziellen Creators-Blog eine Playlist mit Anschauungsmaterial veröffentlicht – aus dieser stammt auch der Clip oben. Sechs 360-Grad-Videos zeigen Euch ganz unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für das neue Feature. Was zum Upload eines solchen Rundum-Videos notwendig ist, erklärt YouTube auf einer entsprechenden Support-Seite.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller1
Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller3
Supergeil !6Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller2
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.