Moto G (2015): Zwei verschiedene Versionen erneut bestätigt

Her damit !37
Der Eintrag bei Flipkart führt das Moto G (2015) mit 1 GB RAM und 8 GB Speicherplatz
Der Eintrag bei Flipkart führt das Moto G (2015) mit 1 GB RAM und 8 GB Speicherplatz(© 2015 Tech Droider)

Es scheint tatsächlich zwei Versionen von der Neuauflage des Motorola Moto G zu geben: Der indische Online-Versandhändler Flipkart hat das Smartphone in seiner mobilen App bereits zum zweiten Mal gelistet – und bestätigt so zwei unterschiedliche Ausführungen des Gerätes.

Bereits im Mai war das Moto G (2015) bei Flipkart kurzzeitig aufgetaucht, allerdings nur in einer Version mit 2 GB RAM und einem internen Speicher von 8 GB. Der neue Leak scheint nun zu bestätigen, dass es zwei Versionen des Smartphones geben wird: eine mit 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher und eine mit 2 GB RAM und 16 GB Speicherplatz. Tech Droider hat Screenshots des Eintrags der schwächeren Version bei Flipkart veröffentlicht, während PhoneArena von einem geleakten Bild der besser ausgestatteten Version berichtet.

Enthüllung des Moto G (2015) am Dienstag

Die anderen Details zur Ausstattung entsprechen den bisherigen Gerüchten, sodass davon auszugehen ist, dass der neue Leak zum Moto G (2015) den Tatsachen entspricht. Demnach besitzt das Smartphone auf der Rückseite eine Kamera, die mit 13 MP auflöst, während die Frontkamera eine Auflösung von 5 MP bietet. Der Akku soll die Kapazität von 2470 mAh aufweisen. Zu den Features gehören die 4G-Konnektivität und die Möglichkeit, den internen Speicherplatz per SD-Karte zu erweitern.

Motorola wird das Moto G von 2015 voraussichtlich am Dienstag, den 28. Juli 2015, der Öffentlichkeit vorstellen. Erst vor wenigen Tagen sind Fotos des Smartphones an die Öffentlichkeit gelangt, sodass wir bereits eine sehr genaue Vorstellung davon haben, was das Unternehmen auf der Veranstaltung präsentieren wird.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.