Moto G (2015): Zwei verschiedene Versionen erneut bestätigt

Her damit !37
Der Eintrag bei Flipkart führt das Moto G (2015) mit 1 GB RAM und 8 GB Speicherplatz
Der Eintrag bei Flipkart führt das Moto G (2015) mit 1 GB RAM und 8 GB Speicherplatz(© 2015 Tech Droider)

Es scheint tatsächlich zwei Versionen von der Neuauflage des Motorola Moto G zu geben: Der indische Online-Versandhändler Flipkart hat das Smartphone in seiner mobilen App bereits zum zweiten Mal gelistet – und bestätigt so zwei unterschiedliche Ausführungen des Gerätes.

Bereits im Mai war das Moto G (2015) bei Flipkart kurzzeitig aufgetaucht, allerdings nur in einer Version mit 2 GB RAM und einem internen Speicher von 8 GB. Der neue Leak scheint nun zu bestätigen, dass es zwei Versionen des Smartphones geben wird: eine mit 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher und eine mit 2 GB RAM und 16 GB Speicherplatz. Tech Droider hat Screenshots des Eintrags der schwächeren Version bei Flipkart veröffentlicht, während PhoneArena von einem geleakten Bild der besser ausgestatteten Version berichtet.

Enthüllung des Moto G (2015) am Dienstag

Die anderen Details zur Ausstattung entsprechen den bisherigen Gerüchten, sodass davon auszugehen ist, dass der neue Leak zum Moto G (2015) den Tatsachen entspricht. Demnach besitzt das Smartphone auf der Rückseite eine Kamera, die mit 13 MP auflöst, während die Frontkamera eine Auflösung von 5 MP bietet. Der Akku soll die Kapazität von 2470 mAh aufweisen. Zu den Features gehören die 4G-Konnektivität und die Möglichkeit, den internen Speicherplatz per SD-Karte zu erweitern.

Motorola wird das Moto G von 2015 voraussichtlich am Dienstag, den 28. Juli 2015, der Öffentlichkeit vorstellen. Erst vor wenigen Tagen sind Fotos des Smartphones an die Öffentlichkeit gelangt, sodass wir bereits eine sehr genaue Vorstellung davon haben, was das Unternehmen auf der Veranstaltung präsentieren wird.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.