Moto M: Fotos zeigen Metall-Smartphone ohne Kopfhörerausgang

Dieses Bild soll das Moto M zeigen – neben der Verpackung eines Lenovo-Projektors
Dieses Bild soll das Moto M zeigen – neben der Verpackung eines Lenovo-Projektors(© 2016 Twitter/Steve Hemmerstoffer)

Zum vermuteten Moto M von Lenovo sind in den vergangenen Wochen mehrere Informationen geleakt. Auch sind erste Bilder des Gerätes in freier Wildbahn aufgetaucht. Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer hat über Twitter nun eine ganze Reihe an weiteren Bildern veröffentlicht, die das Smartphone zeigen sollen. Laut den Fotos hat das Moto M etwas mit dem iPhone 7 und zwei weiteren Lenovo-Geräten gemeinsam.

Neben dem Lenovo-Gerät selber zeigen die Bilder auch die Verpackung eines "Insta-Share" Projektors. Ob dieses Zubehör mit dem Moto M kompatibel ist, lässt sich aber noch nicht sagen. Das auf den Fotos gezeigte Design stimmt mit den bisher geleakten Aufnahmen überein: Neben dem 5,5-Zoll-Display ist beispielsweise auch der Fingerabdrucksensor auf der Geräterückseite zu finden.

Kein Klinken-Anschluss?

Die Leak-Bilder zeigen das Gerät allerdings erstmals aus mehreren Perspektiven: Von vorne, hinten, seitlich und unten – nur die Oberseite wurde offenbar nicht abgelichtet. Den Fotos nach zu urteilen könnte das Moto M aber keinen Kopfhörerausgang besitzen. Schon beim Moto Z und Moto Z Play hat Lenovo auf den 3,5-mm-Klinkenanschluss verzichtet: Es ist also durchaus möglich, dass auch dieses Smartphone den Weg einschlägt, den mittlerweile auch Apple mit dem iPhone 7 beschritten hat. Sicher ist das aber noch nicht – vielleicht findet sich der Anschluss noch an der Oberseite des Phablets.

Gerüchten zufolge soll das Moto M in Full HD auflösen und von einem Helio P15-Chipsatz angetrieben werden, dem 4 GB RAM zur Seite stehen. Ein kürzlich geleakter Benchmark-Eintrag nennt allerdings einen P10-Chipsatz. Die Hauptkamera ermöglicht angeblich Aufnahmen in 13-MP-Auflösung, Selfies übernimmt die 8-MP-Frontkamera. Insgesamt sollen zudem 32 GB an internem Speicher zur Verfügung stehen. Am 8. November 2016 soll Lenovo das Smartphone gemeinsam mit dem P2 offiziell vorstellen – schon bald könnten wir also handfeste Informationen über Specs und Features haben.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen6
Supergeil !7Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido7
Peinlich !18Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.