Moto X (2016), Moto X Force 2 und weiteres Modell auf Renderbildern geleakt

Her damit !7
Von links: das Motorola Moto X Force 2, das Moto X (2016) und möglicherweise das Moto X Play 2
Von links: das Motorola Moto X Force 2, das Moto X (2016) und möglicherweise das Moto X Play 2(© 2016 HellomotoHK)

Drei neue Motorola-Smartphones sind auf Renderbildern geleakt: Das Moto X (2016), das Moto X Force 2 sowie ein bislang unbekanntes Gerät. Darauf ist etwa eine riesige Kamera-Wölbung zu sehen, die den Rücken des Top-Modells ziert, wie Android Authority berichtet.

Bei dem Moto X Force 2 handelt es sich um die US-Version des Smartphones in der Ausgabe für den US-Mobilfunkanbieter Verizon. Dort trägt das Smartphone den Namen Motorola DROID Turbo 3, ist also bereits der dritte Vertreter. Hierzulande erschien lediglich das DROID Turbo 2 unter dem Namen Motorola Moto X Force. Ob der Nachfolger ebenfalls hierzulande erscheinen wird, ist allerdings noch nicht geklärt. Dann ist da noch ein drittes Gerät, das bislang offenbar für das Moto X (2016) gehalten wurde.

Evleaks teasert weitere Infos zu Moto X (2016) und Co. an

Via Twitter meldet sich aber Leak-Experte Evan Blass zu Wort: "Dies sind eigentlich zwei unterschiedliche Geräte", erklärt er in seinem Tweet und verspricht gleichzeitig, schon bald weitergehende Informationen zu veröffentlichen. Einige Details lassen sich aber bereits aus den Illustrationen ableiten. So ist das Motorola-Logo auf der Rückseite des Moto X (2016) nicht mehr in einer Mulde untergebracht. Auf der Front hingegen sind ein Fingerabdrucksensor sowie zwei weitere Sensoren auszumachen.

Die Kamera-Wölbung weist jeweils zweimal zwei Kreise auf, die links neben und unterhalb der Linse eingelassen sind. Hierbei handelt es sich vermutlich um Laser-Autofokus sowie einen Dual-LED-Blitz. Auf der Rückseite sind unten mehrere Löcher eingelassen, die schon in einem früheren Leak zu sehen waren. Diese dienen möglicherweise als Anschluss für ein Dock und eine smarte Hülle. Sämtliche haptischen Buttons sind zudem auf der rechten Seite angebracht. Bei dem unbekannten Smartphone könnte es sich um einen Nachfolger des Moto X Play handeln. Welches Modell es aber wirklich ist, erfahren wir womöglich schon bald von Evan "@evleaks" Blass".


Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPods: Darum könn­ten die Kopf­hö­rer noch nicht verfüg­bar sein
Aktuell sollen die Apple AirPods noch nicht marktreif sein
Die AirPods lassen weiterhin auf sich warten: Angeblich hat Apple noch Probleme zu lösen, bevor die kabellosen Kopfhörer auf den Markt kommen.
HTC 11 soll Snap­dra­gon 835 und 8 GB RAM besit­zen
Noch ist nicht bekannt, ob das HTC 11 dem Design des HTC 10 ähnlich sein wird
Zum HTC 11 sind weitere Informationen geleakt. Laut den Informationen könnte es sich um ein wahres High-End-Smartphone handeln.
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !13Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.