Moto Z und Moto G4: Android Nougat-Update kommt noch 2016

Her damit !12
Das Moto Z könnte noch vor Anfang 2017 Android Nougat spendiert bekommen
Das Moto Z könnte noch vor Anfang 2017 Android Nougat spendiert bekommen(© 2016 CURVED)

Das Lenovo Moto Z und das Moto G4 sollen noch 2016 ein Update auf Android Nougat erhalten. Das hat Droid Life auf Anfrage vom Hersteller selbst erfahren. Allzu eindeutig ist die Aussage allerdings nicht und bezieht sich möglicherweise nur auf ein Modell.

Demnach sei Android N auf der Moto Z-Familie und dem Moto G4 ab dem vierten Quartal 2016 zu erwarten, wie ein Sprecher des Unternehmens mitteilte. Frühestens ist also ab dem ersten Oktober mit einer Betriebssystem-Aktualisierung zu rechnen. Die Formulierung lässt jedoch Interpretationsspielraum.

Ab dem vierten Quartal 2016

"Ab dem vierten Quartal" kann theoretisch auch bedeuten, dass nur ein Smartphone Android Nougat noch 2016 erhält, während andere Modelle erst 2017 folgen. Es bleibt daher abzuwarten, ob sowohl das Moto Z als auch das Moto Z Play, das Moto G4 sowie das Moto G4 Plus vor Neujahr das Update zeitnah erhalten. Weitere Geräte erwähnt der Sprecher nicht. Besitzer eines Moto X beispielsweise müssen weiterhin auf eine offizielle Ankündigung warten.

Unwahrscheinlich ist der Rollout allerdings nicht: Motorola veröffentlicht traditionell kaum veränderte Android-Versionen für seine Smartphones. Daran hat sich offenbar auch nach der Übernahme durch Lenovo nichts geändert. Das Moto G etwa hat noch im Dezember 2015 ein Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten. Gut möglich also, dass Nougat im gleichen Monat dieses Jahres auf die aktuellen Topmodelle kommt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller7
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller13
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.