Motorola Moto G (2014): Android Marshmallow-Update erreicht erste Nutzer

Her damit !20
Das Update auf Android 6.0 Marshmallow sollte das Moto G (2014) bald erreichen
Das Update auf Android 6.0 Marshmallow sollte das Moto G (2014) bald erreichen(© 2014 CURVED)

Der Rollout des Updates für das Moto G (2014) hat begonnen: Motorola hat damit angefangen, Android 6.0 Marshmallow für das Smartphone von 2014 zu verteilen. Erste Nutzer sollten die neueste Android-Version bereits erhalten haben.

Der Release des Updates für das Moto G (2014) findet zunächst in Brasilien und Indien statt, schreibt der Motorola-Mitarbeiter David Schuster über seinen Google Plus-Account. Zunächst wird das Update in einem sogenannten "Soak Test" an ausgewählte Nutzer verteilt, um mögliche Probleme und Bugs ausschließen zu können. Der Soak Test würde innerhalb der kommenden Woche von Motorola genau beobachtet – sollte alles ohne Probleme funktionieren, soll Android 6.0 Marshmallow flächendeckend ausgerollt werden.

Update auch für Moto G 4G LTE

Neben dem Moto G (2014) wird auch das Moto G 4G LTE (2. Gen.) das Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten. Der Soak Test von Motorola schließt dieses Smartphone mit ein, sodass Nutzer den Rollout der neuesten Android-Version in naher Zukunft erwarten können.

Wann das Update auf Android 6.0 Marshmallow für das Moto G (2014) und das Moto G 4G LTE in Deutschland ankommt, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Sollte der Test in der kommenden Woche erfolgreich verlaufen, sollte es aber nicht mehr allzu lange dauern. Auf den Kundendienst-Seiten von Motorola wird die neueste Version des Betriebssystems zumindest bereits seit einigen Tagen aufgeführt. Alle Informationen und Gerüchte zu Marshmallow-Updates für die Geräte namhafter Hersteller haben wir für Euch in einer umfangreichen Übersicht zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: "Rück­ruf"-Funk­tion für Nach­rich­ten soll "Für alle löschen" heißen
Guido Karsten1
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten
WhatsApp lässt uns bereits Nachrichten auf unserem eigenen Smartphone löschen. Das Zurückholen von Nachrichten ist aber weiter geplant und in Arbeit.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !9Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
So sieht das LG V30 aus
Guido Karsten5
Her damit !5Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Knapp zwei Wochen vor der Vorstellung des LG V30 ist das Design geleakt. Ein Bild von Evan "evleaks" Blass zeigt das Gerät von fast allen Seiten.