Motorola Moto G mit Android 5.1 Lollipop entdeckt

Her damit !119
Motorola Moto G
Motorola Moto G(© 2014 CURVED)

Schnell, schneller, Motorola: Ein neu aufgetauchtes Bild zeigt ein Moto G (2014), das offenbar bereits Android 5.1 Lollipop an Bord hat, wie Tech-Droider berichtet. Noch wirkt das Ganze wie ein Test, doch könnte Motorola womöglich auch schon bald den offiziellen Rollout des Updates starten.

Kaum hat sich in Indonesien der Release neuer Einsteiger-Smartphones der Android One-Familie mit vorinstalliertem Android 5.1 Lollipop angekündigt, taucht mit dem Moto G der zweiten Generation jetzt bereits das nächste Gerät mit dem aktualisierten Betriebssystem auf. Auf einem Foto, das den Kollegen von Tech-Droider vorliegt, ist das Motorola-Smartphone zu sehen, auf dem Android 5.1 Lollipop offensichtlich schon installiert ist. Der amerikanische Hersteller, der mittlerweile vom chinesischen PC-Riesen Lenovo übernommen wurde, scheint demzufolge erneut auf das Update-Gaspedal zu treten.

Moto G (2014) bald ganz offiziell mit Android 5.1 Lollipop?

Bereits nach der Enthüllung von Android 5.0 Lollipop zählte Motorola zu den ersten Unternehmen, die das Android-Update für ihre Geräte ankündigten. Die Freigabe des Downloads erfolgte anschließend sogar noch vor Google selbst, sodass das Moto G (2014) als erstes Gerät überhaupt am 12. November 2014 das Android 5.0 Lollipop Update erhalten hat. Jetzt wollen die Amerikaner wohl wieder zu den Ersten gehören, die Android 5.1 Lollipop verteilen. Das aktuelle Foto vom Moto G legt zumindest nahe, dass Motorola das Update bereits testet.

Die neue Lollipop-Version soll neben dem von Nutzern schmerzlich vermissten Lautlos-Modus unter anderem ein verbessertes RAM-Management, verschiedene Fehlerkorrekturen sowie eine allgemeine Verbesserung der System-Stabilität mit sich bringen. Es könnte also gut sein, dass sich die Besitzer eines Moto G (2014) schon in geraumer Zeit über diese Optimierungen freuen dürfen. Wie es im Allgemeinen um die Verteilung von Lollipop bestellt ist, könnt Ihr nach wie vor in unserer aktuellen Übersicht nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller8
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.