Motorolas Moto 360 in freier Wildbahn beobachtet

Her damit !138
Eine Moto 360 wie diese wurde kürzlich in Chicago in freier Wildbahn beobachtet
Eine Moto 360 wie diese wurde kürzlich in Chicago in freier Wildbahn beobachtet(© 2014 Youtube/Motorola Mobility)

Mysterium Moto360: Schon seit Wochen wird über die neue Smartwatch von Motorola spekuliert, harte Infos gibt es bislang allerdings kaum. Nun wurde das Wearable von einem Tech-Blogger in den Straßen von Chicago gesichtet.

In einem Blogeintrag auf The Verge berichtet der User Novi_Homines von seiner Begegnung der dritten Art mit der neuen Motorola-Smartwatch Moto 360. Der Blogger war dem Moto 360-Träger und angeblichen Motorola-Mitarbeiter nach eigenen Angaben auf einer Zugfahrt in Chicago begegnet.

Während der Technik-Liebhaber über die technischen Details der Moto 360 kaum Angaben machen konnte, beschrieb er das Design der neuen Motorola-Smartwatch umso genauer. Das Gadget würde mit seinem Aussehen nicht nur alle anderen Smartwatches in den Schatten stellen, sondern auch "normalen" Luxusuhren Konkurrenz machen, schwärmt der Novi_Homines.

Das Moto 360-Versprechen: Wireless Charging und lange Akku-Laufzeit

Im Gespräch habe der Motorola-Mitarbeiter dann noch verraten, dass die Moto 360 Wireless Charging unterstützen soll und der Akku ungefähr eine Woche halte. Dabei sollen Batterie schonende Technologien wie beim Moto X angewendet werden. Die Smartwatch soll laut dem Bericht noch diesen Sommer auf den Markt kommen. Der Preis ist bislang noch unbekannt, zuletzt häuften sich unterschiedliche Angaben verschiedener Händler.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !7Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.