Motorolas Moto 360 in freier Wildbahn beobachtet

Her damit !138
Eine Moto 360 wie diese wurde kürzlich in Chicago in freier Wildbahn beobachtet
Eine Moto 360 wie diese wurde kürzlich in Chicago in freier Wildbahn beobachtet(© 2014 Youtube/Motorola Mobility)

Mysterium Moto360: Schon seit Wochen wird über die neue Smartwatch von Motorola spekuliert, harte Infos gibt es bislang allerdings kaum. Nun wurde das Wearable von einem Tech-Blogger in den Straßen von Chicago gesichtet.

In einem Blogeintrag auf The Verge berichtet der User Novi_Homines von seiner Begegnung der dritten Art mit der neuen Motorola-Smartwatch Moto 360. Der Blogger war dem Moto 360-Träger und angeblichen Motorola-Mitarbeiter nach eigenen Angaben auf einer Zugfahrt in Chicago begegnet.

Während der Technik-Liebhaber über die technischen Details der Moto 360 kaum Angaben machen konnte, beschrieb er das Design der neuen Motorola-Smartwatch umso genauer. Das Gadget würde mit seinem Aussehen nicht nur alle anderen Smartwatches in den Schatten stellen, sondern auch "normalen" Luxusuhren Konkurrenz machen, schwärmt der Novi_Homines.

Das Moto 360-Versprechen: Wireless Charging und lange Akku-Laufzeit

Im Gespräch habe der Motorola-Mitarbeiter dann noch verraten, dass die Moto 360 Wireless Charging unterstützen soll und der Akku ungefähr eine Woche halte. Dabei sollen Batterie schonende Technologien wie beim Moto X angewendet werden. Die Smartwatch soll laut dem Bericht noch diesen Sommer auf den Markt kommen. Der Preis ist bislang noch unbekannt, zuletzt häuften sich unterschiedliche Angaben verschiedener Händler.


Weitere Artikel zum Thema
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.
UE Boom 2 und Mega­boom: Amaz­ons Alexa steht nun auf Knopf­druck bereit
Guido Karsten
Der Ultimate Ears Boom 2 leitet Befehle nach einem Druck auf die Bluetooth-Taste direkt an Alexa weiter
Die Ultimate Ears-Lautsprecher Boom 2 und Megaboom erlauben jetzt die Sprachsteuerung über Alexa. Dafür müsst Ihr bloß den Bluetooth-Button drücken.