Mysteriöses Motorola Moto G Cinema geleakt

Her damit !13
Das Motorola Moto G bekommt offenbar einen Ableger mit dem Namenszusatz "Cinema"
Das Motorola Moto G bekommt offenbar einen Ableger mit dem Namenszusatz "Cinema"(© 2014 Motorola)

Es ist nur ein Name, den Evan „@evleaks“ Blass getwittert hat, allerdings könnte er große Bedeutung für Motorolas kommendes Release-Event haben. Er spricht von einer Moto G Cinema – kommt also am 13. Mai neben dem erwarteten Low-Budget-Smartphone Moto E auch eine neue Version des ebenfalls günstigen Moto G?

Hello, Moto G Cinema [comments: http://t.co/dMTT3g393q] pic.twitter.com/iHA5jAqt7A
— @evleaks (@evleaks) 8. Mai 2014

Der Tweet verrät nicht mehr, als einen Namen. Dieser könnte aber durchaus Aufschluss über ein neues Modell geben: Bedeutet Moto G Cinema vielleicht, dass es sich um eine Version des Moto-G-Smartphones mit größerem Screen und Stereo-Lautsprechern handeln könnte?

Motorola für Wachstumsmärkte

Bereits mit dem Moto G hat Motorola ein günstiges Smartphone mit Android 4.4 auf den Markt gebracht. Die Gerüchte über ein Moto E, das noch einmal eine ganze Ecke günstiger sein soll, verdichten sich derweil. Die amerikanische Firma könnte damit das Smartphone für die wachsenden Märkte in Schwellen- und Entwicklungsländern herausbringen. Ein mögliches Moto G Cinema wäre wohl eine teurere Variante der Serie von Budget-Smartphones, größer als seine kleinen Geschwister und eventuell mehr für Videos als für Multitasking optimiert.

Das Event am 13. Mai soll viele Fragen bezüglich kommender Produkte von Motorola klären. Vielleicht bekommt die Welt dann auch schon eine funktionsfähige Moto 360 Smartwatch zu sehen.

Weitere Artikel zum Thema
Aben­teu­rer bricht mit Galaxy A5 und vier iPod Shuffle zum Südpol auf
Christoph Lübben
Die eisigen Temperaturen des Südpols hat das Galaxy A5 bisher wohl gut überstanden
Ein Abenteurer hat sich aufgemacht, die Antarktis zu durchqueren. Dabei setzt er auch auf ein Galaxy A5 und mehrere iPod Shuffles.
Apple über­nimmt Spezia­lis­ten für Verschmel­zung von AR und VR
Francis Lido
Apple hat offenbar den Hersteller des Totem-Headsets (Bild) übernommen
Apples "next big thing"? Die mutmaßliche Übernahme von Vrvana könnte bedeuten, dass die Kalifornier ein Headset herausbringen werden.
iPhone X-Nach­fol­ger soll bessere Antenne für schnel­le­ren Mobil­funk erhal­ten
Guido Karsten
Im iPhone X-Nachfolger soll Apple ein besseres Antennensystem für einen höheren Datendurchsatz verbauen
Das iPhone X ist im Handel und schon gibt es Gerüchte zum Nachfolger: Der könnte 2018 mit verbesserten Antennen ausgestattet sein.