Netatmo stellt erste HomeKit-kompatible Türklingel vor

Neatmos intelligente Türklingel zeigt euch Personen vor eurer Haustür
Neatmos intelligente Türklingel zeigt euch Personen vor eurer Haustür (© 2019 Neatmo)

Im Rahmen der CES 2019 hat Netatmo eine neue smarte Videotürklingel vorgestellt. Laut Hersteller handelt es sich um die erste, die kompatibel zu Apples HomeKit-Plattform ist. Das Gadget ist damit insbesondere für Nutzer interessant, die ihr Smart Home über Siri steuern.

Dank ihrer integrierten Kamera zeigt euch die smarte Türklingel von Netatmo auf Wunsch, wer vor eurer Tür steht. Dazu müsst ihr nicht einmal zuhause sein, sondern könnt via Smartphone einen Blick auf den Eingangsbereich eurer Wohnung beziehungsweise eures Hauses werfen. Wenn jemand bei euch klingelt, erhaltet ihr einen Videoanruf, der euch den Besucher zeigt.

Per Siri-Sprachbefehl steuerbar

Anschließend könnt ihr auf Wunsch über euer Smartphone mit der Personen sprechen, die vor eurer Tür steht. Das ermöglicht es euch etwa, einen Postboten darum zu bitten, ein Paket abzustellen. Zum anderen seht ihr möglicherweise ungebetene Gäste bereits, bevor ihr diesen die Tür öffnet. Die smarte Türklingel von Netatmo erkennt in Echtzeit, ob sich Personen vor eurem Zuhause aufhalten und informiert euch darüber per Benachrichtigung.

Außerdem teilt euch die zugehörige Security-App mit, wenn jemand versucht, die Türklingel zu entfernen oder zu deaktivieren. Dank HomeKit-Unterstützung können Apple-Nutzer die smarte Türklingel auch per Siri-Sprachbefehl darum bitten, den Eingangsbereich zu zeigen. Außerdem ist es über Apples Home-App möglich, Automatisierungen für das Gadget zu erstellen.

Dadurch könnt ihr die smarte Türklingel mit anderen HomeKit-Geräten zusammenarbeiten lassen. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise die Außenbeleuchtung automatisch aktivieren, wenn das Netatmo-Gadget eine Person vor eurer Tür erfasst hat. Wie ihr über die Home-App Automationen erstellt, erfahrt ihr in unserem Smart-Home-Ratgeber für Apple-Nutzer. Die intelligente Türklingel unterstützt außerdem IFTTT. Erscheinen wird sie im zweiten Halbjahr 2019.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart (2019): So schal­tet ihr Tasten­töne und Tasten­vi­bra­tion aus
Sascha Adermann
Beim Huawei P Smart (2019) könnt ihr die Tastentöne und Tastenvibration deaktivieren
Ihr wollt Tastentöne und -Vibration des Huawei P Smart (2018) ausschalten oder den "Nicht stören"-Modus nach Plan nutzen? Wir erklären, wie es geht.
Huawei P Smart (2019): Kamera einstel­len und tolle Fotos machen
Francis Lido
Die Kamera des Huawei P Smart (2019) ermöglicht tolle Bilder
Die Dualkamera des Huawei P Smart (2019) kann sich sehen lassen, wenn ihr sie richtig einstellen könnt. Wir geben euch Tipps für schöne Fotos.
Huawei P Smart (2019) einrich­ten: Hilfe für die ersten Schritte
Francis Lido
Das Huawei P Smart (2019) bietet eine Gesichtserkennung
Ihr habt euch gerade ein neues Huawei P Smart (2019) gekauft? Wir verraten euch, wie ihr es schnell einrichtet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.