Netflix: 5. Staffel von "House of Cards" startet im Mai – Trailer ist da

Einen besseren Termin für einen neuen Trailer hätten die Macher von "House of Cards" kaum wählen können: Pünktlich am Tag der Amtseinführung von Donald Trump verrät ein kurzer Clip den Starttermin für die fünfte Staffel der Netflix-Serie.

"Wir machen den Terror" lautet der Titel für das nur knapp halbminütige Video. Passend zur Vereidigung von Donald Trump beschränkt sich der Trailer im Wesentlichen auf den Treueschwur, den jeder neue US-Präsident zum Amtsantritt leisten muss, hier vorgetragen von einer Kindergruppe. Die Bilder kündigen indes eine düstere fünfte Staffel von "House of Cards" an: Während die Kamera herauszoomt, gibt sie den Blick auf ein wolkenverhangenes Kapitol frei.

US-Start am 30. Mai 2017

Als wenn das noch nicht Symbol genug wäre, wird nach einigen Sekunden klar: Die US-Flagge im Trailer hängt verkehrt herum. In den Vortrag des Treueschwurs mischen sich indes düstere Töne, um das Bild auch akustisch in ein Bedrohungsszenario zu verwandeln. Nach einem dramatischen Anstieg folgt dann schließlich der Höhepunkt: "5.30.17". Damit ist klar, dass die fünfte Staffel von "House of Cards" ab dem 30. Mai auf Netflix zum Streamen bereitsteht. Zumindest in den USA.

Hierzulande liegen die Rechte des Polit-Thrillers bei Sky, was bei der vierten Staffel zu einer Verzögerung von einem halben Jahr führte. Ursprünglich war der US-Start der fünften Staffel von "House of Cards" schon für das erste Quartal 2017 geplant. Netflix sah sich aber offenbar gezwungen, den Release aufs zweite Quartal zu verschieben, um die Bilanz für das erste Quartal aufzubessern. Ob die Veröffentlichung des Trailers zur Amtseinführung von Trump auch eine Rolle gespielt hat, bleibt hingegen ein Geheimnis. Jetzt muss nur noch Sky einen Termin für Deutschland bekannt geben.

Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon M ist das erste echte klapp­bare Smart­phone mit zwei Displays
Jan Johannsen
ZTE Axon M: Klappbares Smartphone mit zwei Displays.
Das erste klappbare Smartphone kommt nicht von Samsung. ZTE hat das Axon M vorgestellt. Was das Dualscreen-Modell kann, erfahrt Ihr hier.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Galaxy Tab Active 2 ist offi­zi­ell: So viel kostet das Outdoor-Tablet
Christoph Lübben1
So sieht das Galaxy Tab Active 2 aus
Ein Tablet für alle Fälle: Das Galaxy Tab Active 2 ist offiziell. Das äußerst robuste Geräte besitzt einen Wechselakku und ist wasserdicht.