Netflix: Diese Socken erkennen, wenn Ihr beim Streamen einschlaft

Habt Ihr schon einmal Eure Lieblingsserie bei Netflix geschaut und seid dann eingeschlafen, nur um später festzustellen, dass Ihr eine komplette Staffel verpasst habt und überhaupt nicht mehr wisst, worum es geht? Der Streaming-Anbieter hat nun eine Lösung für dieses Problem, die zugleich Eure Füße warm hält. Ihr solltet allerdings begeisterte Bastler sein und Euch etwas mit Elektrotechnik auskennen.

Netflix präsentiert: die smarten Socken. Ausnahmsweise hat der Streaming-Anbieter nämlich keinen Teaser oder Trailer zu einer Fortsetzung oder gar eine neue Serie veröffentlicht. Stattdessen gibt es auf der Webseite "Make it" eine Anleitung, die Euch zeigen soll, wie Ihr Socken bastelt, die Euren Netflix-Stream stoppen, sobald Ihr vor dem Bildschirm einschlaft.

Wearable Marke Eigenbau

Die smarte Fußbekleidung soll laut Netflix Eure Bewegungen registrieren. Habt Ihr Euch eine gewisse Zeit lang nicht mehr gerührt, leuchtet eine rote LED an Euren Socken als Warnsignal auf. Wackelt Ihr nun einmal mit dem Fuß, läuft der Netflix-Stream einfach weiter. Bewegt Ihr Euch aber nicht, weil Ihr eingeschlafen seid, soll ein Infrarotsender das Signal zum Stoppen des Streams an Euren Smart-TV oder Eure Set-Top-Box senden.

Die Anleitung, die Netflix auf seiner Webseite bereitstellt, beginnt zwar noch recht einfach, jedoch dürften viele bereits bei der Beschaffung der Bauteile ins Grübeln geraten, die Schritt vier der Anleitung ausmacht. Ab Schritt fünf müsst Ihr dann den Lötkolben zücken und einen Infrarotsender sowie ein Arduino-Mikrocontroller-Board einrichten. Womöglich möchtet Ihr also doch lieber einen Wecker stellen, damit Netflix nicht bis zum Morgengrauen weiter läuft, während Ihr schlaft.


Weitere Artikel zum Thema
"Star Wars": Obi Wan Kenobi erhält eige­nen Film
Guido Karsten
Als Jedi-Meister und Ausbilder von Anakin Skywalker hat Obi Wan sich einen eigenen Film mehr als verdient
Die "Star Wars"-Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten: Die Besetzung steht noch nicht fest, aber der Obi Wan-Film soll kommen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten3
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.