"Iron Fist": Erster Trailer zur Marvel-Serie auf Netflix veröffentlicht

Schon bald holt Netflix zum Schlag aus und veröffentlicht mit "Iron Fist" die nächste Marvel-Serie. Nachdem vor einiger Zeit bereits ein erster Teaser aufgetaucht ist, hat der Video-Streaming-Anbieter nun den ersten Trailer veröffentlicht, der bereits erste Details zur Story verrät.

Hauptprotagonist der Netflix-Serie "Iron Fist" ist Danny Rand (Finn Jones), Sohn eines reichen Unternehmers. Knapp 15 Jahre nach einem Flugzeugabsturz kehrt der für tot erklärte Held zurück nach New York, um das ihm zustehende Erbe einzufordern. Die Jahre nach seinem rätselhaften Verschwinden hat er dabei offenbar zum Erlernen von Kampfkünsten genutzt. Dabei hat er sich auch übernatürliche Kräfte angeeignet.

Mit der Faust durch die Wand

Seine erarbeiteten Fähigkeiten kommen jedoch schon bald zum Einsatz, da sich ein "vorbestimmter Feind erhebt", wie Netflix die Serie "Iron Fist" beschreibt. Danny und seine glühende Faust machen dabei selbst dem kugelsicheren Kraftpaket Luke Cage aus der gleichnamigen Marvel-Serie Konkurrenz: Im Trailer schlägt er massive Wände ein oder verwüstet durch einen einzigen Hieb sogar einen ganzen Raum.

Mit Danny Rand wird auch das "Defenders"-Team komplettiert, das später im Jahr in einer eigenen Serie zu sehen sein soll. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss aus mehreren Helden, die ihren großen Auftritt auf Netflix zum Teil bereits hatten: Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und letztendlich Danny "Iron Fist" Rand. Der Trailer verspricht zumindest viel Action und Humor. Ob die Serie das halten kann, erfahren wir bereits am 17. März 2017, wenn der Streaming-Anbieter die komplette erste Staffel veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix und Co. müssen künf­tig wohl mehr euro­päi­sche Inhalte zeigen
Michael Keller
Auch Netflix soll sich künftig an eine bestimmte Quote halten
Mehr regionale Inhalte auf Streaming-Plattformen wie Netflix: Das Europäische Parlament will eine bestimmte Quote erreichen.
Netflix plant offen­bar eine inter­ak­tive "Black Mirror"-Folge
Michael Keller1
Können Nutzer bald das Ende einer Folge "Black Mirror" selbst bestimmen?
Einfluss auf die Handlung von "Black Mirror" nehmen: Netflix soll für die fünfte Staffel der beliebten Serie etwas Besonderes planen.
Netflix: Die besten Tipps und Tricks zum Video-Stre­a­ming
Arne Schätzle
TV war gestern: Netflix bringt angesagte Filme und Serien auf den Screen
Um Filme und Serien auf Netflix ohne Ärger zu streamen, sollte einige Tipps beachten. Wir haben die wichtigsten zusammengestellt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.