Netflix für iOS: Update ermöglicht Profiländerungen per App

Mit der Netflix-App könnt Ihr Filme und Videos auf Smartphones und Tablets streamen
Mit der Netflix-App könnt Ihr Filme und Videos auf Smartphones und Tablets streamen(© 2014 Netflix, CURVED Montage)

Netflix-Nutzer dürfen sich über ein Update der iOS-App freuen: Die Aktualisierung bringt ein lang erwartetes Feature mit. Bislang konnten zwar mit der Anwendung Filme, Serien und andere Titel auf iPads und iPhones gestreamt werden, aber keine Veränderungen am Nutzerprofil vorgenommen werden. Das ändert sich nun mit der neuesten Version.

Mit der aktuellen Ausgabe von Netflix ist es möglich, Profile nicht nur hinzuzufügen, sondern auch zu löschen oder zu bearbeiten, wie Caschys Blog berichtet. Um dies zu bewerkstelligen, tippt Ihr in der neuen Version auf den Menü-Button in der linken oberen Ecke der App. Mit einem weiteren Tipp auf das Profil-Icon öffnet sich eine Ansicht, in der alle bislang erstellten Nutzer-Profile aufgelistet werden.

Mit der Netflix-App Profile erstellen und verwalten

Wenn Ihr oben rechts nun auf den Punkt "Bearbeiten" tippt, erscheint über allen Profil-Symbolen ein Stift. Durch einen weiteren Tipp darauf öffnet sich eine Maske, in der Ihr den Profilnamen und das Profilicon verändern könnt. Allerdings könnt Ihr das aktuelle Symbol nur mit einem anderen aus einer kleinen voreingestellten Auswahl tauschen.

Außerdem könnt Ihr auch das Profil nach Belieben löschen – bis auf das Hauptprofil, das verständlicherweise erhalten bleiben muss. Des Weiteren habt Ihr natürlich auch die Möglichkeit, neue Nutzerprofile zu erstellen. Außer den Profilfunktionen enthält das Netflix-Update auch noch kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Die Aktualisierung erhaltet Ihr kostenlos in Apples App Store.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.